Herzlich Willkommen auf der Homepage der Voltis aus Clarholz-Lette!

15.02.2017: Tag der offenen Tür 2017:

Am 05. März 2017 wird unser diesjähriger Tag der offenen Tür stattfinden!

An diesem Tag wird es Dressur-,Spring- und Voltigiervorführungen geben.

Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ausschreibung Voltigierturnier:

Die Ausschreibung für unser diesjähriges Voltigierturnier ist online!


 

28.12.2016: Nachwuchskreismeisterschaft!

 

Am 29. Oktober fand in Verl die Kreismeisterschaft für unsere Nachwuchsmannschaften statt!

Stolz können wir sagen: Wir haben den Pokal nach Clarholz geholt!

Mit zwei Pferden auf dem Hänger sowie zwei Mannschaften, einem Doppelpaar und einer Einzelvoltigiererin im Schlepptau ging es morgens los nach Verl.

Den Anfang machte Elena im Einzel Galopp-Schritt auf Arabella und Isi an der Longe. Die drei konnten eine solide Leistung abrufen underreichten damit den 8. Platz.

Im Anschluss lief Gruppe 3 zur E-Pflicht in den Zirkel. Da die Pflicht anders als geübt gezeigt werden musste, haben die Mädels etwas improvisiert und sehr schnell die geänderte Pflicht umgesetzt, sodass jeder mit der Leistung zufrieden sein konnte. Auch die Kür hat für viel Begeisterung gesorgt und Gruppe 3 damit auf Platz 2 bei den E-Gruppen gebracht!

Sehr überrascht durften wir von Gruppe 4 sein! Die Mädels zeigten einen schönen und ruhigen Start auf ihrem Mannschaftspferd Arabella, sodass sie sich in der Platzierung über den 1. Platz von 7 Gruppen in der Prüfung Schritt-Schritt Mini Gruppen freuen durften!

Den letzten Start für die Clarholzer hatten Dana und Rieka im Doppelvoltigieren Galopp-Schritt. Die beiden lieferten ebenfalls einen tollen Start auf Pferd Heino ab und konnten somit die Prüfung für sich gewinnen!

Nach diesem langen Tag war die Spannung umso größer wie sich die Platzierungen auf die Kreismeisterschaftswertung auswirken würden. Alle Mühen und all der Fleiß der letzten Trainingswochen wurde dann aber doppelt belohnt: Clarholz-Lette ist Nachwuchskreismeister im Voltigieren!

Die Voltigierer, Trainer und Pferde wurden dafür mit tollen Preisen in der Platzierung belohnt. Glücklich und zufrieden ging es dann Richtung Heimat wo wir nun den Wanderpokal in unserem Aufenthaltsraum begutachten können.



 

06.09.2016: Es geht wieder los!

 Mit großer Vorfreude werden wir ab September in die zweite Saisonhälfte starten.

Gruppe 2 hat sich fleißig für ihren ersten Start in der Leistungsklasse L vorbereitet. Die neu gelernte Pflicht und Kür werden sie am 11.09. in Steinhagen zeigen. Zu diesem Turnier werden sie von Gruppe 1 begleitet: Diese wird dort mit Wencetto in der Voltipferdeprüfung an den Start gehen. Die Zeiteinteilung ist bereits hier zu finden! Eine weitere Voltipferdeprüfung ist für den 25.09. in Harsewinkel geplant.

 Auch Gruppe 4 wird in Harsewinkel starten! Unsere Minis werden sich dort zum ersten Mal auf ihrem Mannschaftspferd Arabella präsentieren.

Der erste Saisonstart und gleichzeitig euch der erste in der Leistungsklasse E für Gruppe 3 wird Ende Oktober in Verl stattfinden.

Es liegt also noch viel Training vor uns und wir drücken allen Mannschaften ganz fest die Daumen!

 

Leider haben wir nicht nur schöne Sachen aus der Sommerpause zu berichten:

 

Wir mussten uns schweren Herzens von Leyra als Trainerin verabschieden. Leyra ist mittlerweile nach Groningen gezogen, um dort zu studieren. Leyra war viele Jahre als Trainerin von Nachwuchsmannschaften aktiv. So hat sie unter anderem Heino als Voltigierpferd ausgebildet und zusammen mit Alicia und Anna die dritte Mannschaft für die Leistungsklasse E vorbereitet. Aber auch neben dem Training war Leyra oft mit uns unterwegs: Sie hat unzählige Male unseren TT gespielt und alle immer stark angefeuert und unterstützt.

 Liebe Leyra: Wir wünschen dir nur das Beste für dein Studium und wissen, dass dies kein Leb‘ wohl sondern ein bis bald ist!

 

Ausserdem wurde das letzte Wochenende vom plötzlichen Tode eines lieben Vereinsmitgliedes überschattet. Aus diesem traurigen Grunde entschieden sich Gruppe 1 und 2 die geplanten Starts in Schuckenbaum zu verzichten und wir alle waren mit unseren Gedanken und Gebeten bei der Familie des Verstorbenen.


5.7.2016: "Bringt doch mal mehr Fotos", haben sie gesagt...

Auch unsere erste Medienseite platzt inzwischen aus allen Nähten. Hier gibt es ab jetzt viele bunte Bilder aus allen Lebenslagen, sowie einen großen Fotonachschlag aus 2015. Und weil wir finden, dass das world wide web immer noch nicht genug von uns hat , gibt es nun auch eine Facebookseite auf der ungefiltert und in Echtzeit immer die neuesten Informationen von Gruppe 1 zu finden sind. Viel Spaß damit!


31.05.2016:  Lippstadt
Am vergangenen Samstag durften unsere beiden neuen Voltigierpferde Arabella und Wencetto ihre erste Turniererfahrung im Voltigieren sammeln. Früh morgens ging es für die Beiden los nach Lippstadt zu ihrer ersten Voltipferdeprüfung.
Den Start machte die erste Mannschaft mit ihrem Pferd Wencetto. Der zeigte sich von der ungewohnten Umgebung wenig irritiert und brachte selbst seine Mädels durch seine Glanzleistung zum Staunen.  Mit Kathi an der Longe präsentierte er sich sehr entspannt und absolvierte die geforderten Aufgaben in aller Ruhe, sodass alle sehr zufrieden auslaufen konnten.
Anschließend durfte auch Arabella ihr Gelerntes zeigen. Mit Isi an der Longe und Dana, Rieka und Elena als Verstärkung aus Gruppe 3 ging es in den Zirkel. Nach kurzer Nervosität und durch die beruhigende Wirkung der Voltigierer konnte auch sie einen tollen Auftritt ablegen!
In der Siegerehrung wurde es dann spannend. Insgesamt 4 junge Pferde sind in dieser Prüfung gestartet. Der Sieg ging letztendlich mit einer Wertnote von 6,6 an unsere erste Mannschaft. Die Freude war nun riesig, da es für alle eine tolle Bestätigung für die bisherige Pferdeausbildung  ist.
Arabella landete mit einer Note von 5,1 auf dem dritten Platz und die Mädels waren ebenfalls sehr zufrieden mit der erbrachten Leistung. Hervorzuheben ist vor allem die Wertnote von 8,5 für die Akzeptanz der Übungen.
Überglücklich ging es dann zurück zu unserer Halle, wo die Erfolge bei einem gemeinsamen Mittagessen gefeiert wurden.


3.3.2016: Tag der offenen Tür 2016

 

Der diesjährige Tag der offenen Tür war ein Tag voller Premieren:

Den Anfang machte Gruppe 1 mit dem neuen Pferd Wencetto. Dieser hatte seinen ersten Auftritt vor Publikum und meisterte diese Aufgabe ohne mit der Wimper zu zucken.

Es folgte Gruppe 3, die ihre erste Galopp-Kür auf Heino vorstellten. Mit ausgefallenen Übungen sorgten sie für viel Aufmerksamkeit.

Gruppe 2 voltigierte auf Pizarro zu verschiedenen Musik-Stilen von Rock über Hip-Hop bis Klassik.

In Gruppe 4 gab es in den letzten Monaten viele Neuzugänge, die nun zum ersten Mal zeigen konnten, was in ihnen steckt. Dies gelang ohne Probleme und auch die kleine Arabella, die ebenfalls ihren ersten großen Auftritt hatte, ließ sich schnell von Isi beruhigen und trug die Mädels brav durch die Vorstellung.

Ausserdem zeigte Einzelvolti Elena auf Arabella ihre Kür der letzten Saison. Zum Abschluss lief noch einmal Gruppe 1 ein und zeigte eine farbenfrohe Bockkür.

Es war wieder einmal ein gelungener Tag der offenen Tür mit zufriedenen Aktiven und Zuschauern. Fotos folgen bald.
Die nächste Etappe der Saison wird das Turnier in Borgholzhausen, wo Gruppe 1 mit Schimmel in
der Pflichtprüfung starten wird. Viel Glück!


8.2.2016: Neues Jahr, neues Glück

Dieses Update hat lange auf sich warten lassen, dafür ist es jetzt um so fetter:

 

Nachdem Schimmel im letzten Jahr immer wieder mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte, hat Gruppe 1 beschlossen, ihm die Belastung einer M*-Gruppe nicht mehr zuzumuten und sich auf die Suche nach einem neuen Partner gemacht: Seit November steht Wencetto jetzt in unserem Stall. Der große Braune ist erst 7 und muss noch viel lernen. Gruppe 1 arbeitet fleißig an seiner Ausbildung und hat schon einige Forschritte gemacht. Unterstützendes Training findet weiterhin auf Schimmel statt, um die Pflicht für den ersten Start in Borgholzhausen vorzeigbar zu machen.

 

Dream big ist das Motto auch bei Gruppe 2 und 3: Beide trainieren neue Pflichten und Küren, da sie im nächsten Jahr in den Leistungsklassen L bzw. E starten wollen. Gruppe 2 freut sich besonders, endlich wieder an einer neuen Kür tüfteln zu können. Gruppe 3 ist schon dazu übergegangen, die auf dem Bock einstudierten Übungen im Galopp auszuprobieren.

Ein hübsches neues Gesicht gibt es auch in Gruppe 4: Die kleine Ponystute Arabella hat Alfs Job übernommen und ist nun der neue Mittelpunkt der Mannschaft.

Auch die ersten Termine für das neue Jahr stehen bereits fest: Am 28.2. findet wieder der Tag der offenen Tür unseres Vereins statt, an dem alle Aktiven ein buntes Programm präsentieren.
Ausserdem stehen das erste Turnier der Saison in Borgholzhausen und das Osterferien-Trainingslager in Haren wieder auf dem Programm.

Wir wünschen allen einen guten Start in die neue Saison und sind gespannt, was sie für uns bereithalten wird.


12.12.2015 Gruppe 3 in Herford und Sprakel

Die beiden Turniere in Herford und Münster-Sprakel an 2 aufeinander folgenden Wochenenden haben für Gruppe 3 und Heino einen schönen Saisonabschluss dargestellt. In Herford konnte man in der Pflicht noch eine gewisse Aufgregung erkennen, jedoch lief die Kür wie am Schnürrchen und der Tag konnte mit einem 2. Platz in einer starken Konkurrenz beendet werden.
In Sprakel, dem letzten Turnier der Saison, spielte das Wetter leider gar nicht mit, doch davon lies sich niemand die Laune verderben. Die Mädels und Heino gaben noch einmal Alles und konnten mit einer blitzsauberen Vorstellung die Richter und das Publikum von sich überzeugen. Rundum zufrieden fuhren sie nach Hause.
Damit sind inzwischen alle Mannschaften im Wintertraining angekommen. Nun heißt es trainieren, trainieren, trainieren um den kalten Temperaturen zu trotzen und im nächsten Jahr wieder in Topform in die Saison zu starten!
Wir wünschen allen ein produktives, verletzungfreies und kreatives Wintertraining!


Gruppe 3
Gruppe 3

 6.10.2015 Ostenfelde

 

Die Gruppen 1 und 3 verbrachten letzten Samstag einen schönen gemeinsamen Tag auf der Anlage Holböke beim RV Ostenfelde-Beelen. Das diesjährige Voltigierturnier war ganz den WBO-Mannschaften vorbehalten und so machten wir uns mit unseren jungen Wilden auf den Weg. Zuerst startete unsere 3. Mannschaft mit Heino in der Galopp-Schritt Prüfung. Aufgrund des Ferienanfangs und Verletzungspech konnten die Mädels dieses Mal nur zu sechst und mit einer sehr spontan umgebauten Kür einlaufen, doch davon ließen sie sich nichts anmerken. Ein guter zweiter Platz mit einer Wertnote von 5,2 war das zufriedenstellende Ergebnis dieser Vorstellung.

 Nach der Mittagspause folgte dann Elena im Galopp-Schritt Einzelvoltigieren. Auch sie konnte zeigen, woran sie gearbeitet hatte und eine sehr gute Leistung abrufen. Am Ende schaffte sie es tatsächlich mit einer 7,1 und deutlichem Abstand auf den ersten Platz.

 Ebenfalls für Clarholz-Lette am Start war das neue Doppel aus Rieka und Elena aus Gruppe 3. Mit nur 2 Trainings konnten sie auf Heino eine sehr saubere Kür zeigen und mit einer 7,5 ebenfalls die goldene Schleife ergattern.

 Als Abschluss des Tages machten dann die wilden Tiere aus Madagascar die Halle und den Holzbock unsicher. Trotz einiger Schwierigkeiten aufgrund eines auseinanderbrechenden Trampolins und Gurtes während der Vorstellung konnte Gruppe 1 eine sehr unterhaltsame Kür abliefern und Publikum und Richter damit für sich gewinnen. Mit einer Traumnote von 8,8 war damit der Clarholz-Lette-Dreifachsieg komplett.

 Fotos und Videos dieses schönes Tages gibt es ganz sicher bald.

 

 Als nächster Termin für Gruppe 3 steht nun noch das Turnier in Herford Ende Oktober an, bevor es dann vor der Winterpause in den Endspurt und nach MS-Sprakel geht.


Heino und Schimmel
Heino und Schimmel

11.9.2015: News

Lang gab es nichts Neues auf dieser Seite, doch nun folgt ein umfassendes Update.
Sommerferien
Während der Sommerferien trainierten die, die nicht im Urlaub waren natürlich fleißig weiter. Die Ferienspiele waren ein voller Erfolg und auch das traditionelle Zeltlager am Ende der Sommerferien hat wieder viel Spaß gemacht.
Doch dann ereilten uns kurz hintereinander zwei schwere Schicksalsschläge: Wir mussten uns von unseren treuen Gefährten Renaldo und Alf verabschieden.

Bye bye, Renaldo und Alf
Renaldo ist lange Zeit an der Longe von Bekki für die erste Mannschaft gelaufen. In den letzten Jahren lief er stets zuverlässig an der Longe von Linda für den Einzelnachwuchs.
Renaldo war unser Riesenbaby, da er sein kindliches und leicht trotteliges Verhalten nie richtig abgelegt hat. Keine Flasche auf der Bande, die nicht von ihm umgeworfen wurde und kein Leckerlieeimer den er nicht aufkriegte. Renaldo war sehr verschmust, womit er sich in jedes Herz schlich. Auf Turnieren war Renaldo immer ein Verlasspferd und absolvierte auch so manche Longierabzeichen.
In den letzten Tagen seines Lebens ging es ihm leider sehr plötzlich sehr schlecht, sodass wir die schwerste Entscheidung treffen und ihn erlösen mussten.

Einen ähnlich langen Weg hat auch Alf mit uns bestritten: Er trug die damalige Talentmannschaft bis zur Leistungklasse L, hat mit unzähligen Minivoltis die ersten Schritte in die Voltigierwelt gewagt und immer eine kuschelige Schulter zum Beschmusen bereit gehabt.

Wir werden die beiden sehr vermissen und sie immer in unseren Herzen behalten.

Pferdesuche
Renaldo und Alf hinterlassen natürlich eine große Lücke im laufenden Voltigierbetrieb, die nur schwer wieder geschlossen werden kann.
Auch Schimmel ist nicht mehr 100%ig fit und daher sind wir nun aktuell auf Pferdesuche und für jeden Tipp dankbar.


Turnierplanung
Gruppe 2 und Pizarro sind topfit und freuen sich auf die anstehenden Turniere: Bereits letztes Wochenende konnten sie in Rietberg alle von sich überzeugen und mit einer 5,3 den Sieg mit nach Hause bringen. Dieses Wochenende steht die Bezirksmeisterschaft in Hövelhof auf dem Plan und alle Daumen sind gedrückt.
Auch Gruppe 3 hat schon wieder die ersten Turniertermine ins Auge gefasst: Am 3.10. starten sie in Ostenfelde. Ebenfalls starten hier noch Elena im Minieinzel, Elena und Rieka im Doppel und Gruppe 1 in der Bockprüfung. Auf dieses Turnier freuen wir uns schon sehr und sind fleißig am trainieren.
Gruppe 4 startete vergangenes Wochenende in Rietberg. Heino trug alle sicher durch die Prüfung und unsere Kleinsten gaben ihr Bestes. Mit einer 5,1 erreichten sie den fünften Platz. Herzlichen Glückwunsch!


6.6.2015: Heimturnier

Vergangenes Wochenende war es mal wieder soweit und unser Heimturnier stand vor der Tür. Mit über 100 Nennungen hatten wir einen straffen Zeitplan, den wir zum Glück auch voll einhalten konnten.

Auch in diesem Jahr veranstalteten wir am Samstag die Quali für die Westfälische Meisterschaft und den Doppelpokal. Wir sahen wirklich tollen Sport und gratulieren den Siegern Team Metelen I(S**-Mannschaften), Timo Gerdes und Jolina Ossenberg-Engels (Doppel), Eva Rotert (S-Einzel und Technik) und Jonas Breuer (S-Einzel).

Am Sonntag freuten wir uns über sehr viele Teilnehmer im breitensportlichen Bereich, sodass wir schon früh morgens mit der Voltipferdeprüfung starteten. Danach folgten die E-, A- und L-Gruppen.

Auch hier lief alles wie geplant, und alle Gruppen zeigten tolle Leistungen. Besonders freuen wir uns über den Sieg unserer 2. Mannschaft in der Leistungsklasse A. Sie konnten zeigen, woran sie in den letzten Wochen gearbeitet hatten und beeindruckten alle mit ihrer sauberen Vorstellung. Auch Pizarro zeigte sich von seiner besten Seite. Mit der Note 5,5 erreichten sie ausserdem ihre zweite Aufstiegsnote. Glückwunsch!

Nachmittags dann starteten die WBO-Prüfungen.

Gruppe 4 musste zwei Stunden vor dem Start aufgrund von Krankheitsausfällen ihre Kür umstellen. Trotzdem konnten sie im Zirkel ihr Bestes geben und hatten sichtlich Spaß. Hier erreichten sie Platz 6.

Gruppe 3 startete in der Prüfung Galopp-Schritt. In der Pflicht lief Heino leider noch nicht ganz gleichmässig, aber die Kinder ließen sich davon nichts anmerken. Besonders schön war aber die Kür, für die Gruppe der beste Durchgang in diesem Jahr. In der Siegerehrung freuten sie sich über den zweiten Platz mit der Note 5,4!

Als letzte Starterin für Clarholz-Lette lief Elena dann abends in die Nachwuchseinzel-Prüfung ein. Sie zeigte die A-Pflicht im Galopp und ihre Kür im Schritt. Angefeuert vom ganzen Verein konnte sie eine super Leistung abrufen und dadurch rundum zufrieden auslaufen. Trotzdem waren wir in der Siegerehrung mehr als überrascht (die Konkurrenz war sehr gut und teilweise doppelt so alt wie Elena), als Sieger aufgerufen zu werden und das sogar mit einer Wertnote von 6,6!

Damit war unser Turnierwochenende dann auch schon wieder vorbei. Schön war's mal wieder und freuen uns auch schon total auf das nächste Turnier in Clarholz-Lette, aber jetzt wird erstmal ein wenig Schlaf nachgeholt, die restlichen Kuchen und Joghurts verputzt und sich bei den vielen Helfern bedankt:

Danke an alle, die bei den 3 Arbeitseinsätzen so tatkräftig mit angepackt und geholfen haben, unsere Reithalle und die umliegenden Anlagen herauszuputzen.

Danke an alle Helfer, die am Turniertag hinter der Theke standen und die vielen hungrigen Mäuler gestopft haben.

Danke an Joseph Uphus, der seine Ställe zu Verfügung gestellt hat, um die vielen Gastpferde unterzubringen.

Danke an die Sanitäter, die glücklicherweise nicht tätig werden mussten.

Danke an Marion und Anna für die Ansage, und dafür, dass ihr tatsächlich jeden Namen richtig ausgesprochen habt (u.a. Scheila Lalalla)!

Danke an unseren Vorstand (besonders an Bernhard Uphus) der uns vorab bei der Organisation und Kommunikation mit dem PV so tatkräftig unter die Arme gegriffen hat.

Und ein ganz großes Dankeschön an alle Eltern und Großeltern, die so viele leckere Salate und Kuchen gespendet haben und ein ganz tolles Publikum waren.

Die Helferparty folgt in Kürze :)


19.5.2015: Zeiteinteilung!

Das Heimturnier rückt immer näher. Ab sofort kann die Zeiteinteilung hier heruntergeladen werden! Wir freuen uns auf euch!


Bild von Rosa Fotografie
Bild von Rosa Fotografie

6.5.2015: Junior-Trophy-Trophy-Trophy

An den vergangenen beiden Wochenenden war Elena aus Gruppe 3 in Sachen Junior-Trophy unterwegs. Am 26.April startete sie früh morgens in Wehdem-Oppendorf. Sie zeigte eine wirklich tolle Pflicht, die seit Ravensberg einige Upgrades erhalten hatte. Auch die Pferde-Kür verlief fehlerfrei, jedoch musste sie bei der Bock-Kür einen unfreiwilligen Bodensprung einbauen.
Eine Woche später ging es nach Hiltrup, wo Heino leider ein wenig zu angespannt war, sodass Elena in der Pflicht etwas die Handbremse anziehen musste. Die Noten waren jedoch mehr als zufriedenstellend. Die beiden Küren klappten wieder ohne Patzer, sodass sie sich am Ende auf Platz 13 mit einer 6,4 einreihen konnte. Wir sind sehr stolz auf unser Mini-Einzel, die sich mit ihren 8 Jahren schon so eine Herausforderung vornimmt!

 

Gruppe 1 musste den geplanten Start in Hiltrup leider absagen, da Schimmel zur Zeit mit seinem Rücken in tierärztlicher Behandlung ist. Wir hoffen, dass es unserem Dicken bald wieder gut geht, und wir wieder zusammen mit ihm trainieren können!


4.4.2015: Zurück aus dem Trainingslager

In der ersten Osterferienwoche ging es für unsere Gruppen 1 und 2 mal wieder ins Trainingslager. Der Großteil fuhr am Freitag direkt nach der Schule gen Norden, Anna und Alicia absolvierten am Samstag erst noch das Longierabzeichen, bevor sie sich dann auch auf den Weg nach Haren an der Ems machten.
Wir hatten mal wieder eine schöne und produktive gemeinsame Woche, wo auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Gemeinsam mit Mary haben wir an der Pflicht gearbeitet und dabei viele neue Tipps gekriegt und auch direkt schon einige Verbesserungen sehen können. Auch unsere Küren haben von Nadia den letzten Feinschliff gekriegt, sodass wir jetzt voll durchstarten können. Schimmel und Pizarro scheint der "Urlaub" auch gut gefallen zu haben, denn sie liefen einfach super. Leider spielte das Wetter nicht mit, sodass die beiden nicht so viel von dem tollen Ausreit-Gelände sehen konnten. Fotos müssen erst noch gesammelt und sortiert werden, werden dann aber wie immer hier hochgeladen.

Hier gibt es schonmal einen kleinen Einblick in das Training von Gruppe 1 auf unserem Außenplatz.


Gruppe 2
Gruppe 2

18.3.2015: Borgholzhausen

Wir haben ein schönes erstes Turnierwochenende mit fast der ganzen Voltiabteilung in Ravensberg verbracht und gemeinsam die ersten Sonnenstrahlen genossen.
Als erstes startete am Samstag Elena in der Juniortrophy: Sie zeigte trotz spontan umgestellter Pflicht zwei schöne Durchgänge auf Heino. Auch die Kür auf dem Bock klappte reibungslos. Damit erreichte sie als Jüngste in einem starken Starterfeld Platz 8 mit einer 6,2.
Am Sonntag ging es dann weiter mit Gruppe 3: Auch sie starteten auf Heino. Die Pflicht lief ganz gut und man konnte erkennen, woran sie den Winter über gearbeitet hatten. Die neue Kür war noch ein wenig wackelig. Am Ende bedeutete dies Platz 6 mit einer Note von 5,2 für die Mannschaft.
Mittags war es dann soweit, dass Gruppe 2 zur Pflicht einlaufen konnte: Ein souveräner Durchgang mit einem etwas langsam laufenden Pizarro. Auch die Kür war sauber geturnt. Platz 2 und die erste Aufstiegsnote (5,1) sind das verdiente Ergebnis!
Gruppe 1 konnte sich dann am Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein zur Pflicht aufwärmen. Hier schlichen sich leider viele vermeidbare Fehler ein, sodass niemand wirklich zufrieden auslaufen konnte. Auch die Kür klappte nicht wie geplant: Nach einem schönen ersten Block buckelte Schimmel und wir mussten uns erstmal neu sortieren. Dies kostete Zeit und Nerven, sodass der Rest der Kür trotz wieder ordentlich laufendem Pferd einige Unsauberkeiten aufwies. Dadurch landete die Mannschaft auf Platz 9 mit einer 5,1.

Wir hatten also ein Wochenende mit Höhen und Tiefen, aber immer gutem Wetter. Ausserdem wissen wir jetzt noch ein bisschen genauer, wo unsere Baustellen liegen und können voll motiviert in Trainingslager fahren.

 

Fotos und Videos vom Wochenende werden in den nächsten Tagen hochgeladen.
Hier gibt es noch einen Nachschlag zum Tag der offenen Tür mit vielen tollen Fotos von allen Aktiven!


1.3.2015: Ausschreibung genehmigt!

Die Ausschreibung für unser Heimturnier am 30. und 31. Mai ist nun genehmigt und kann hier runtergeladen werden.


Gruppe 2
Gruppe 2

24.2.2015: Tag der offenen Tür

Und schon ist er wieder vorbei, unser Tag der offenen Tür. Auch dieses Jahr war er wieder ein voller Erfolg: Dank des guten Wetters hatten wir schon gleich zu Beginn die Bude voll. Alle Aktiven konnten ihr Programm ohne Probleme vorführen. Gruppe 2 konnte die Kür leider nicht zeigen, da alle Untermänner krank im Bett lagen. So liefen die "Kleinen" nur zu viert ein und turnten die A-Pflicht. Mit ihren Masken sahen sie toll aus und ernteten viel Applaus.

Gruppe 3 hat als Minions für einige Lacher gesorgt, es aber auch geschafft, die neue Kür fehlerfrei durchzuturnen.

Schon mal auf einem Zebra voltigiert?
Schon mal auf einem Zebra voltigiert?

Als Abschluss des Tages zeigte Gruppe 1 eine wilde Madagascar-Show bestehend aus der neuen Kür in kreativen Kostümen und auf einem Zebra :).
Es hat total Spaß gemacht, mal etwas verrückter turnen zu können aber jetzt freuen wir uns auch schon genauso darüber, dass die Saison wieder los geht: Die Gruppen 1 , 2, 3 und Elena starten in Ravensberg-Borgholzhausen am 7. und 8. März! Die Zeiteinteilung ist auch schon da, also Daumen drücken und zugucken kommen!

Download
Zeiteinteilung 2015 RV Ravensberg Borgho
Adobe Acrobat Dokument 159.4 KB

Werden wir die entflohenen Tiere des New Yorker Zoos finden?
Werden wir die entflohenen Tiere des New Yorker Zoos finden?

20.2.2015: Am Sonntag geht's los!

Diesen Sonntag, freuen wir uns, euch alle in unserer Reithalle willkommen zu heißen und unsere gesamte Voltigierabteilung vorstellen zu dürfen.

Starten werden um 13:50 Uhr die Einzelvoltis mit Renaldo. Um 15:00 Uhr geht es weiter mit Gruppe 3 auf Heino und um 15:25 Uhr wird Elena auf Heino ihr neues Einzelprogramm zeigen. Um 15:45 stellt sich Gruppe 4 auf Alf vor.

Am späten Nachmittag zeigen unsere beiden LPO-Mannschaften dann schließlich ihre frisch gepimpten Küren: Gruppe 2 wird um 16:40 Uhr einen Maskenball veranstalten und uns den venezianischen Karneval näher bringen.

Gruppe 1 wird um 17:40 Uhr dann hoffentlich das Rätsel um die entflohenen Tiere des New Yorker Zoos lösen.

Es gibt also ein buntes Programm zu sehen, zu dem selbstverständlich nicht nur wir, sondern auch alle anderen Aktiven unseres Vereins mit tollen Programmen beitragen.

Wir freuen uns auf viele Zuschauer und einen schönen bunten Tag!

Download
Programm Tag der offenen Tür 2015
Hier gibt es das Programm für unseren Tag der offenen Tür nochmal zum Download. Wir freuen uns auf euch!
Programmablauf 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.1 KB

7.2.2015: Frostige Wintergrüße
Es ist mal wieder an der Zeit, etwas von uns hören zu lassen. Es war ein langer Winter, der irgendwie noch nicht zuende gehen will und das, obwohl die neue Saison schon in den Startlöchern sitzt.
Die Pferde haben sich mit einem Flauschifell und Kathi uns mit Weihnachtssöckchen ausgestattet und so konnte jeder der Kälte unbeschadet trotzen.
In der Gruppenzusammensetzung hat sich dieses Jahr nicht viel geändert: Gruppe 2 freut sich über Neuzugang Sarah, die vorher in Avenwedde voltigiert hat. Sarah kam genau im passenden Moment, denn  Saskia musste leider die schwere Entscheidung treffen, mit dem Volti aufzuhören.
Gesundheit geht nun mal vor und wir wünschen dir (Saskia) eine gute Besserung und hoffen, dass du uns das eine oder andere Mal noch besuchst.

Die ersten Termine in diesem Jahr stehen natürlich auch schon fest: Am 22. Februar ist der Tag der offenen Tür in unserem Verein. Wir haben ein buntes Programm geplant und freuen uns auf viele Zuschauer. Der Eintritt ist selbstverständlich frei und für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
Auch turniertechnisch sind wir schon durchgeplant: Die Gruppen 1, 2 und 3 sowie Elena werden am 7. und 8. März in Ravensberg die Saison einläuten.
Ende März geht es für die ersten beiden Mannschaften wieder nach Haren ins Trainingslager, worauf wir uns schon sehr freuen.
Ausserdem ist am 30. und 31. Mai unser Heimturnier mit Seniorquali für die Westfälische geplant.

Man sieht, wir haben viel zu tun und gar keine Gelegenheit, kalte Zehen zu kriegen.
Wir freuen uns jetzt schon total auf die Saison und wünschen allen anderen Gruppen und Einzelvoltigierern ebenfalls einen super Start.


10.11.2014: Gruppe startet 4 in Münster-Sprakel

Nun ist auch Gruppe 4 ins Wintertraining gestartet. Auf dem Turnier in Münster-Sprakel starteten sie noch einmal in der Prüfung Schritt-Schritt Mini. Da Alf nicht ganz fit war und um ihn zu schonen, starteten die Kinder auf Heino. Dieser fand es am Anfang wohl etwas ungewohnt, nach dem Vortraben nicht angaloppieren zu dürfen, zeigte sich dann aber auch im Schritt von seiner besten Seite. Auch die Kinder gaben sich viel Mühe und hatten Spaß im Zirkel. So erlangten sie den 2. Platz und können jetzt mit vielen neuen Ideen ins Wintertraining starten.


30.10.2014: Kreismeisterschaft
Am Wochenende fand die Kreismeisterschaft in Steinhagen statt, und auch wir waren mit unseren ersten beiden Mannschaften am Start.
Gruppe 2 konnte wegen Verletzungsproblemen nur zu sechst starten, hat am Vortag die Kür komplett umgestellt und sie dann am Sonntag das erste Mal auf Pizarro geturnt. Ziemlich nervös liefen sie in den Zirkel und haben dann aber alle mit einer sehr sauberen und ausdrucksstarken Vorstellung überrascht. Da auch die Pflicht bis auf kleinere Patzer ganz gut lief konnten alle zufrieden auslaufen.
So konnten sie sich unter den A-Gruppen mit einer 4,9 an zweiter Stelle platzieren und schonmal einige Punkte für Clarholz-Lette sichern.
Nachmittags startete dann Gruppe 1. Unser Plan, nochmal so gut zu sein wie in Herford ist leider nicht ganz aufgegangen. Schimmel war etwas angespannt, was sich auch auf uns übertragen hat und sich besonders beim Stehen bemerkbar machte. Auch die Kür war nicht so sauber, wie wir sie gerne gezeigt hätten, jedoch sagten uns mitgereiste Fans, dass sie trotz ungleichmässig laufendem Pferd ganz schön ausgesehen hat :)
In der Siegerehrung wurden zunächst die M-Gruppen platziert wo Gruppe 1 mit einer Note von 5,1 den vierten Platz belegte.
Zusammen mit den Punkten von Gruppe 2 bedeutete dies Bronze in der Kreismeisterschaftswertung für unseren Verein :)
Obwohl er sehr lang und anstrengend war hatten wir einen sehr schönen letzten gemeinsamen Turniertag. Wir freuen uns besonders, dass so viele Freunde und Verwandte mitgekommen sind um uns anzufeuern.
Jetzt gehen beide Mannschaften hochmotiviert in Wintertraining. Wir kennen unsere Baustellen und freuen uns schon auf krasses Workout, kreative Kürtüftelsessions und den ein oder anderen Lehrgang :)


18.10.2014: Goldener Saisonabschluss für Gruppe 3
Gruppe 3 hat sich am Wochenende in Westenholz von der Turniersaison verabschiedet und konnte sich noch einmal von ihrer besten Seite zeigen. Heino galoppierte dieses Mal sehr schön gleichmäßig und so konnten die Mädels ihre beste Pflicht in diesem Jahr zeigen. Auch die Kür funktionierte problemlos und alle liefen strahlend aus.
In der Siegerehrung wurde es noch einmal spannend, da die anderen Gruppen viel älter und größer waren und ausserdem von hinten platziert wurde. Als dann aber Clarholz-Lette mit deutlichem Abstand als Sieger aufgerufen wurde, kannte die Freude keine Grenzen mehr :) Wir sind total stolz auf unsere "Kleinen" und jetzt schon ganz gespannt, was das nächste Jahr für sie bereit hält.

Fotos von diesem schönen Tag gibt es schon hier.

An diesem Wochenende fahren Gruppe 1 und 2 wieder zusammen los. Dieses Mal geht es nach Steinhagen zur Kreismeisterschaft. Also Daumen drücken und anfeuern kommen!


4.10.2014: Lieblingsturnier Herford

Endlich war es mal wieder soweit und Gruppe 1 und 2 konnten zusammen aufs Turnier fahren.

 

Gruppe 2 startete zum ersten Mal in der Leistungsklasse A. Nach kurzen „Startschwierigkeiten“ in der Pflicht konnten sie diese superschön durchturnen und sogar die Kleinsten haben wirklich tolle Noten eingefahren. Vor der Kür wurde es dann noch einmal spannend, da diese durch Verletzungsprobleme mal wieder kurzfristig umgestellt werden musste. Aber auch hier klappte alles so wie geplant und alle konnten mit einem Lächeln auf den Lippen auslaufen. Eine Note von 4,8 und Platz 2 sind das zufriedenstellende Ergebnis für diesen ersten Start bei den LPO-Mannschaften.

 

Gruppe 1 startete in der Leistungsklasse M*.

Unser Schimmel fühlte sich auf dem Ablongierzirkel schon super an und so liefen wir hochmotiviert zur Pflicht ein. Diese klappte wirklich gut und wir konnten nach den ersten beiden Turnieren in Büren und Schloß Holte schon erste Verbesserungen sehen, was uns sehr freute.

Kurze Pause für Schimmel in der Pinkelbox, während wir die Bezüge wechselten und uns mental auf die Kür einstimmten. Wir waren uns einig: Das klappt jetzt!

Und es klappte wirklich! Nach den verkorksten Duchgängen auf den letzten beiden Turnieren fanden wir, dass es mal an der Zeit war zu zeigen, dass wir unsere Kür eigentlich doch können.

Können wir. Jeder kam strahlend vom Pferd und all die Sachen, die uns in den letzten Wochen Kopfschmerzen bereitet haben, waren gar kein Problem :)

 

Wir guckten noch kurz bei der Kür der Rietberger zu die ebenfalls M*-Neulinge sind und eine sehr saubere Vorstellung abgeliefert haben, dann ging es auch schon in die Siegerehrung.

Als der erste Platz für Clarholz-Lette ausgerufen wurde, gab es noch kurze Freudenschreie, als dann die Note von 5,7 durchgesagt wurde, waren wir schon ganz sprachlos. Sooo schön! Endlich haben wir es mal geschafft, zu zeigen, was wir eigentlich können und haben dafür direkt so eine tolle Bestätigung bekommen.

 

Fotos von beiden Mannschaften gibt es inzwischen hier :)

 

Jetzt sind beide Teams schon wieder voll im Training für die Kreismeisterschaften Ende Oktober die dieses Jahr in Steinhagen stattfinden werden. Wir haben uns fest vorgenommen, die Kür wieder so schön durchzuturnen und noch einen draufzusetzen: Wir filmen das Ganze!

 


8.9.2014: Büren und Schloß Holte
2 lange Turnierwochenenden liegen schon wieder hinter uns und wir haben Höhen und Tiefen erlebt.
Am 30.8. fuhr Gruppe 1 nach Büren, um zum ersten Mal in M* zu starten.
Schimmel lief toll, jedoch turnten wir die Pflicht mit etwas angezogener Handbremse und blieben so hinter unseren Trainingsleistungen zurück. Auch in der Kür klappte noch nicht alles so, wie wir das geplant hatten aber dafür, dass wir durch die Sommerferien, Verletzungspech und Grippewelle die Kür auch nur 1x am Stück üben konnten, waren wir doch zufrieden.
Wir hatten sehr viel Spaß zusammen, konnten viele wertvolle Erfahrungen sammeln und haben uns für Schloß Holte vorgenommen, noch eine Schippe draufzulegen.


Hat nicht ganz geklappt.
Die Pflicht war noch ganz in Ordnung, obwohl Schimmel von den ungünstig hängenden Boxen etwas irritiert war. Auch in die Kür lief er einige Schlenker, trotzdem konnten wir zunächst schön ruhig starten. Im letzen Block passierte dann allerdings ein böser Sturz, da Linda im Stehen aus dem Gelichgewicht kam, sich am Rücken verletzte und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht wurde. Mit getrübter Stimmung gingen wir dann in die Siegerehrung wo wir in der Wertung der M* Mannschaften den 5. Platz belegten, in der Bezirksmeisterschaftswertung aber noch Bronze holen konnten (Von 3 teilnehmenden Mannschaften ;) ).


Tags darauf ging es schon wieder nach Schloß Holte, dieses Mal mit dem Nachwuchs. Gruppe 3 startete in Galopp-Schritt und die Mädels legten einen schönen Start hin und und konnten zeigen, woran sie den Sommer über gearbeitet hatten. Besonders von der Kür war der Richter sehr beeindruckt und so belegten sie einen tollen zweiten Platz mit einer Spitzennote von 5,9!
Ausserdem startete noch Elena auf Heino im Einzelvoltigieren. Dieser hatte ebenfalls Probleme mit den Musikboxen, sodass die Pflicht etwas darunter litt. Dafür war die Kür umso schöner. Mit Abstand als Jüngste in ihrer Prüfung konnte Elena so noch den 7. Platz mit einer 5,9 belegen!
Wir hatten trotz allem zwei schöne gemeinsame Wochenenden und sind stolz darauf, nur 3 Monate nach dem Aufstieg, inklusive Sommerferien, überhaupt schon in M* starten zu können.
Linda, wir drücken dir die Daumen und wünschen gute Besserung!


Auch Gruppe 2 kämpft schon wieder mit Verletzungspech. Saskia hat sich am Fuß verletzt und fällt erstmal aus. An Plan B, C und D für das Turnier in Herford wird zurzeit gearbeitet.

Fest steht:  In Sachen Flexibilität und Spontaneität sind wir inzwischen geschult und werden dank des Pilotprojektes wohl mit beiden Gruppen in Herford starten können.


26.8.2014: Es kribbelt!
Am Samstag ist es schon so weit: Unsere M*-Premiere in Büren steht an! Eine Woche und nur ein Training später geht es dann auch schon nach Schloß Holte zur Bezirksmeisterschaft.
Das Ziel: Erstmal klarkommen. Zeigen, was wir schon gelernt haben und möglichst sauber durchturnen.
Der Plan B: Lächeln und winken.

Auch die anderen Gruppen machen sich bereit für die 2. Saisonhälfte. Gruppe 3 und Elena werden ebenfalls in Schloß Holte an den Start gehen. Gruppe 2 hat ihre Verletzten wieder fit gekriegt und plant nun den ersten A-Start in Herford.


22.7.2014: Zeit für ein paar Zeilen...
Endlich ist der Sommer da und mit ihm die Sommerpause. Nichtsdestotrotz sind wir dieses Jahr besonders fleißig: Gruppe 1 arbeitet am Projekt M*: Wir geniessen Kathis Drillprogramm um uns fit zu kriegen für die neuen Herausforderungen die auf uns warten. Die Kür nimmt langsam Formen an und macht einfach total Spaß :) Die Pflicht ist noch etwas ungewohnt aber auch hier haben wir schon Fortschritte gemacht.
Gruppe 3 hat das Samstagstraining in die Turnhalle verlegt um an den turnerischen Grundlagen zu arbeiten. Auch das macht total Spaß und zeigt nebenbei auch schon die ersten Effekte!
Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss: Wir haben Zuwachs bekommen :) Kim hat sich nach 10 Jahren Voltipause wieder von unserem tollen Sport infizieren lassen und trainiert seit ein paar Wochen bei Gruppe 1 mit. Sie hat sich schon super eingelebt und fast nichts verlernt!


7.6.2014: Nachwuchskreismeisterschaft in Halle

Besser spät als nie: vor 3 Wochen veranstaltete der KRV Gütersloh zum ersten Mal ein Nachwuchschampionat im Voltigieren. Wir waren mit einem großen Team dabei und dürfen und jetzt stolz Vize-Nachwuchskreismeister nennen!

Zuerst startete Gruppe 3 in der Prüfung Galopp-Schritt. Hier lief leider nicht alles so rund wie wir es uns erhofft hatten, trotzdem reichte es am Ende noch für eine gute 5,1 und den 3. Platz. Es folgten unser neues Doppel: Alicia und Merit aus Gruppe 1 starteten auf Renaldo und konnten eine tolle Kür zeigen! Renaldo, der seit Jahren nicht mehr auf einem Turnier war, konnte alle von sich überzeugen und hat spitzen Pferdenoten eingeheimst. Die beiden belegten den ersten Platz mit einer Wertnote von 5,7! Als nächstes folgte dann die Einzelprüfung Galopp-Schritt. Hier hatten wir gleich 3 Voltis am Start: Als erstes lief unser Mini-Einzel Elena aus Gruppe 3 mit Heino in den Zirkel. Mit ihren 7 Jahren hat sie eine super Vorstellung abgeliefert und konnte strahlend wieder auslaufen! Nach ihr waren Alicia aus Gruppe 1 und Saskia aus Gruppe 2 dran. Die beiden starteten auf Renaldo und auch sie kamen beide sauber durch ihr Programm. In der Siegerehrung haben wir uns sehr gefreut: Alicia belegte Platz 3 mit einer 6,0, Elena kam direkt dahinter auf Platz 4 mit einer 5,9 und Saskia belegte Platz 6!

Mittags konnten wir dann schon Hänger 1 mit Heino und Renaldo nach Hause bringen, während Hänger 2 mit Alf gerade erst auf dem Weg nach Halle war.

Gruppe 2 , die eigentlich für Halle ihren ersten A-Start geplant hatten, konnte leider nicht starten, da sich Verena kurz vorher am Fuß verletzt hatte. Sie ist bereits wieder auf dem Weg der Besserung, bis sie wieder voll mittrainieren kann wird aber leider wohl noch ein bisschen dauern.

Somit hatten wir eine sehr lange Pause bis zum Start von Gruppe 4 in der wir gemeinsam das gute Wetter genossen und den L-Gruppen zuschauten.

In der Schritt-Schritt Prüfung lief dann für Gruppe 4 alles gut und sie konnten sich einen guten 3. Platz mit einer 4,9 sichern.

In der Kreismeisterschaftswertung konnte der Verein Clarholz-Lette dann insgesamt den 2. Platz erringen, worauf wir sehr stolz sind!

Zufrieden fuhren wir nach Hause und freuen uns schon jetzt auf unsere nächsten Projekte!


11.5.2014: Wenn irgendwas gut ist,...

...dann das hier: Gruppe 1 startete gestern in Schuckenbaum. Trotz der Tatsache, dass kurzfristig zwei Ersatzvoltigerer einspringen und eigentlich die gesamte Kür umgestellt werden musste, waren wir mit unserer Leistung sehr zufrieden und konnten am Ende des Tages die dritte Aufstiegsnote mit nach Hause nehmen!

Schon nach der Pflicht konnten wir strahlend auslaufen, weil unser Schimmel einfach super gelaufen ist und so jeder den ein oder anderen Überraschungeffekt erziehlen konnte. Besonders stolz sind wir auf unsere kleine Lea, die ganz spontan einspringen musste und einfach eine spitzen Leistung gezeigt hat! Zur Kür hin wurde es dann aber erst richtig spannend, denn in Stammbesetzung geblieben ist nur der 3er Block, alle anderen mussten kurzfristig etwas völlig anderes turnen und viel Zeit zum Üben hatten wir leider nicht. Trotzdem haben wir alles zeigen können, was wir uns vorgenommen haben, der letzte Schliff hat natürlich gefehlt.

Als wir dann in der Siegerehrung mit einer 5,5 aufgerufen wurden, freuten wir uns sehr, dass unser letzter L-Start den Aufstieg nach M* bestätigt hat. Schnell ließen wir uns das auch noch von der Richterin unterschreiben und fuhren dann nach Hause, wo wir den Tag alle zusammen mit einer Pizza ausklingen ließen.

Hier gibt es Fotos von uns. Ein Video folgt bestimmt auch bald!

 

Nächste Woche geht es direkt weiter für uns mit einem Mammut-Tag: Mit 3 Mannschaften, 3 Einzels, 1 Doppel und 4 Pferden fahren wir nach Halle zur Nachwuchskreismeisterschaft. Dort wird Gruppe 2 zum ersten Mal (leider konkurrenzlos) in  A starten. Die gesamte Voltiabteilung wird an diesem Tag in Halle sein und so einen riesigen Fanclub stellen können. Toi Toi Toi!


26.4.2014: Zurück aus Haren

Während der Osterferien waren die Mannschaften 1 und 2 gemeinsam in Haren im Trainingslager. Wir hatten eine Menge Spaß zusammen, haben viele neue Übungen kennengelernt und unsere neue Kür optimiert. Auch das Wetter war viel besser als im letzten Jahr, sodass wir viel Zeit draussen verbringen konnten. Dabei sind einige tolle Fotos von unseren Pferdis entstanden :)

Leider hatten wir am Ende der Woche auch etwas Pech: Linda aus Gruppe 1 verletzte sich beim Turnhallentraining am Fuß und ist nun mit Krücken unterwegs. Wir wünschen dir eine baldige Genesung und dass du schnell wieder mit uns trainieren kannst!

 

Ausserdem musste sich Gruppe 1 von dem langjährigen Mitglied Annika verabschieden. Annika hat sich aus gesundheitlichen und zeitlichen Gründen schweren Herzens dazu entschlossen, mit dem Voltigieren aufzuhören. Wir sind darüber natürlich sehr traurig, uns aber sicher, dass wir Annika noch oft genug neben dem Zirkel sehen werden :) Danke für die schöne und erfolgreiche Zeit mit dir, Annika! Du warst immer der ruhige Pol in unserem chaotischen Haufen, hast beigetragen zu unserem Aufstieg nach L in 2011 und den Aufstiegsnoten nach M* auf den letzen beiden Turnieren. Wir konnten immer auf dich zählen und hoffen, dich noch oft beim Training zu Besuch zu haben und auf deinen Support bei Turnieren. :)

 

Da für Gruppe 1 noch das Turnier in Schuckenbaum ansteht und Linda und Annika leider nicht mitmachen können, wird wieder einmal Exvolti Franzi aktiviert. Ausserdem wird unsere kleine Lea, die bis jetzt eigentlich nur die Vorübungen trainiert hat, ins kalte Wasser und aufs weiße Pferd geschubst und ihren ersten richtigen Start mit uns haben! Wir haben also in den nächsten 2 Wochen viel zu tun: Eine stark umgestellte Kür muss trainiert und Lea für die Pflicht fit gemacht werden.

Trotzdem freuen wir uns total auf unseren Start in Schuckenbaum, der auch gleichzeitig der letzte Start in L für uns sein wird. Also: Daumen drücken!


7.4.2014: Puuuuh!

Und schon ist das Heimturnier wieder vorbei. Wir haben geackert, geschwitzt, großen Sport gesehen und viele kleine Erfolge feiern können.

 

Früh ging es los am Quali-Samstag. Die letzten Vorbereitungen in und um die Reithalle waren noch in vollem Gange, als die ersten Teilnehmer auch schon eintrudelten.

Die S-Gruppen eröffneten das Turnier mit ihren Pflichten. In der Mittagspause wurde dann schonmal fleißig gerechnet, sodass im Anschluss die Küren und die Siegerehrung folgen konnten. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle noch einmal nach Herne, die diese Prüfung für sich entscheiden konnten!

Am Nachmittag stand dann Einzel auf dem Plan: In Pflicht, Kür und Technik haben wir viele tolle Leistungen gesehen und unsere kleinen Minihelfer waren so beeindruckt, dass sie einige Übungen sofort auf dem Bock ausprobieren mussten.

Abends freuten wir uns dann, den Siegern zu gratulieren: Christine Kuhirt und Jan Breuer gewannen das S-Einzelvoltigieren und Gianna Meier und Eileen Siekmeier das Technikprogramm. Herzlichen Glückwunsch!

 

Der Sonntag war ganz dem Nachwuchs gewidmet: Wir fingen an mit der Voltipferdeprüfung, danach folgten die E-Gruppen.

Dann war unsere 4. Mannschaft in der Prüfung Schritt-Schritt Mini am Start. Isi hatte ihre Premiere an der Longe und hat ihren Job ganz toll gemacht und die Voltis waren sogar noch ein Stückchen besser als noch eine Woche zuvor in Steinhagen. In der Platzierung machten wir es dann spannend: Ausser in der Meldestelle und Ansage wusste keiner Bescheid und so war die Freude riesig, als in der Platzierung der 1. Platz für Clarholz-Lette 4 verkündet wurde :)

Nach der Mittagspause folgte auch schon Gruppe 3 in der Prüfung Galopp-Schritt: Die Pflicht war noch ein bisschen schöner als in Steinhagen aber in der Kür machte sich dann die Aufregung bemerkbar, sodass die Ausführung etwas darunter gelitten hat. Trotz allem sind wir zufrieden mit unseren Kleinen und Heino und freuten uns auch in der 2. Siegerehrung, den 1. Platz für Clarholz-Lette verkünden zu dürfen!

Zum Schluss startete noch Saskia auf Pizarro im Einzelvoltigieren Galopp-Schritt: Sie zeigte eine sehr gute Pflicht und landete damit auf dem 3. Platz!

 

Abends waren wir dann wieder einmal überrascht, wie schnell das Wochenende rumgegangen ist. Wir haben uns über das viele positive und auch konstruktive Feedback von Teilnehmern, Zuschauern und Richtern sehr gefreut.

Bilder werden nach und nach hier hochgeladen.

Die nächste große Veranstaltung für unseren Verein wird das Reitturnier im Juli sein und die Vorbereitungen dafür laufen natürlich auch schon.

Ersteinmal fahren die Gruppen 1 und 2 mit Schimmel und Pizarro jetzt aber ins Trainingslager, wo wir hoffen, unseren Küren den letzten Schliff zu geben und uns für die Pflicht ein paar neue Tipps holen zu können.


2.4.2014: Saisonstart in Steinhagen

Bei schönstem Sonnenschein nutzen die Gruppen 3 und 4 den Freundschaftswettbewerb beim PSV Steinhagen-Brockhagen-Hollen um in die Saison reinzuschnuppern und ein erstes Mal die neuen Küren vor Publikum zu turnen.

In den Prüfungen Galopp-Schritt und Schritt-Schritt belegten die beiden Mannschaften jeweils den 2. Platz. Fotos gibt es in Kürze hier.

Dieser Tag diente ausserdem als Generalprobe für das kommende Wochenende, an dem unser Nachwuchs auf dem Heimturnier die Clarholzer Farben vertreten wird.

Wir sind zuversichtlich, dass sie auch in der heimischen Reithalle so gute Leistungen abrufen können.


9.3.2014: Platz 2 in Borgholzhausen!

Gruppe 1 startete in Ravensberg-Borgholzhausen in die Saison und konnte direkt eine ordentliche Vorstellung abliefern. In der Pflicht hatten wir an der einen oder anderen Stelle noch ein paar Dinge, die im Training besser klappten, waren insgesamt aber mit unserer Leistung zufrieden. Die Kür lief dann noch einen Tacken besser: alle Übungen haben geklappt und Schimmel, der genau wie wir noch nicht an das warme Wetter gewöhnt war, hat ganz brav für uns gekämpft.

So konnten wir am Ende mit dem 2. Platz und einer 5,59 nach Hause fahren. Juhu!

Bilder von diesem schönen Tag findet ihr hier. Ein Video folgt in Kürze.

 

Als nächstes wird unsere 2. Mannschaft am 15.3. bei der Reitabzeichenprüfung einen Auftritt haben. Am 30.3. fahren die Gruppen 3 und 4 nach Steinhagen zum Voltitag.

 

Ausserdem steht auch noch unser Heimturnier am 5. und 6. April an, auf dem viele schöne WBO-Prüfungen ausgeschrieben sind. Die Ausschreibung findet ihr hier!

Wir freuen uns auf euch!


 

22.12.2013: Draussen vom Walde kommen wir her...

 

...und müssen euch sagen, es weihnachtet sehr! Mitten aus unserem alljählichen Marathon der Weihnachtsfeiern melden wir uns noch ein letztes Mal in diesem Jahr.

Die Saison 2013 war für jeden von uns wohl etwas ganz besonderes: Gruppe 4 startete das erste Mal auf einem Turnier und war auf Anhieb siegreich, Gruppe 3 konnte sich in ihrer ersten Saison mit Heino enorm steigern und siegte Ende des Jahres bei ihren ersten Galopp-Schritt Start, Gruppe 2 konnte so gut wie alle E-Prüfungen für sich entscheiden und Gruppe 1 erkämpfte sich ihre erste Aufstiegsnote.

Verabschieden mussten wir uns aber nicht nur von der Saison sondern auch von Luisa aus Gruppe 1: Luisa wird im nächsten Jahr ihr Abi machen und hat danach einen Auslandsaufenthalt geplant, weswegen sie leider mit dem Volti aufhören musste. Wir danken dir an dieser Stelle für die ganzen tollen Jahre mit dir, den Spaß und die tollen Ideen, die du mit ins Training gebracht hast und deine zuverlässige Leistung auf Turnieren mit denen du maßgeblich zu den Erfolgen der letzten Jahre beigetragen hast, Funky Lady!

Dafür hat sich Anna von ihrer Knieverletzung wieder erholt, sodass sie im nächsten Jahr wieder mitstarten kann.

Ausserdem freut sich Gruppe 1 über Zuwachs: Lea (bisher Gruppe 3) trainiert seit ein paar Wochen mit uns. Lea ist erst 9, hat sich aber schon super ins Team integriert und zeigt bei jedem Training große Fortschritte.

In Gruppe 3 ist nun Lina (ehemals Gruppe 4) nachgerückt. Auch sie gehört schon fest dazu.

Alle Gruppen sind zur Zeit dabei, die Pflicht aufzupimpen, neue Kürideen auszuprobieren und die kommende Saison zu planen. Die ersten Highlights stehen schon fest: Nach dem Tag der offenen Tür am 23.Februar und großem Heimturnier am 5./6. April geht es für die ersten beiden Mannschaften ins Trainingslager nach Haren an der Ems.

Wir sind also schon voller Vorfreude auf 2014 und trainieren emsig um da weiterzumachen, wo wir 2013 aufgehört haben.

 

 

Wir wünschen allen wunderschöne Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr, ein produktives und verletzungsfreies Wintertraining und dann einen super Saisonstart (auf unserem Heimturnier ;))!!

 


20.10.2013: Gruppe 1 gewinnt in Herford!
Trotz einiger Hindernisse (Merit hatte sich im Abschlusstraining am Rücken verletzt und konnte nicht mitstarten) verbrachte Gruppe 1 einen sehr schönen und vor allem erfolgreichen Tag in Herford.
Früh morgens ging es los nach Herford. Alle waren noch dick eingepackt um dem kalten Wetter zu trotzen, im Laufe des Tages wurde es dafür umso schöner.
In Herford angekommen wurde noch schnell einmal der letzte Kürblock auf dem Holzpferd geübt, da Franzi, die sich spontan bereit erklärte für Merit einzuspringen, im Vorfeld gar keine Zeit mehr hatte zu trainieren.
Dann hieß es auch schon Vorbereitungen für die Pflicht zu treffen und diese lief wirklich gut.
Genauso zufrieden sind wir auch mit der Kür, von der wir jetzt endlich auch mal ein Video haben! Vor allem Franzi, die ihren Block nur auf dem Bock üben konnte hat ihre Sache toll gemacht.
Da wir als erste Mannschaft gestartet sind konnten wir abschließend noch entspannt den anderen Mannschaften in der Kür zugucken und unsere Sachen und Schimmel schon einmal auf dem Hänger verstauen bevor es zur Siegerehrung ging.
Die Spannung war groß, als die Ansagerin zuerst die Note durchgab - eine 5,5 - und eine kurze Pause machte. Schließlich wurde tatsächlich Clarholz-Lette 1 ausgerufen! Ein Freudenschrei, und wir konnten nach vorne laufen und uns unsere Schleifen und Ehrenpreise abholen. :)
Immer noch total geflasht fuhren wir dann am Nachmittag nach Hause und ließen den Tag mit einer Flasche Sekt und rosa herzchenförmigen Leckerlies für Schimmel ausklingen.
Es war ein sehr schönes und super organisiertes Turnier in Herford auf dem wir uns total wohl gefühlt haben und im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei sind!
Das war's dann auch schon wieder mit der Saison 2013! Hoch motiviert gehen wir jetzt alle in das Wintertraining. Einige neue Kürideen schlummern schon in den Hinterköpfen. Mal sehen, was wir davon umsetzen können...

Fotos sind hier zu finden!


12.10.2013: Doppelsieg in Harsewinkel!

Sehr erfolgreich beenden unsere beiden Nachwuchsmannschaften die Saison in Harsewinkel.
Zuerst startete Gruppe 4 in der Prüfung Schritt-Schritt Krümel und hat auf ihrem ersten Turnier eine tolle Vorführung gezeigt. Besonders stolz waren wir, als sie in der Siegerehrung auch noch mit dem ersten Platz belohnt wurden. Weiter so!
Nachmittags folgte dann der Start von Gruppe 3 in Galopp-Schritt. Die Pflicht war noch ein wenig durchwachsen aber dafür die Kür umso besser, sodass auch sie den Tag mit einem Sieg beenden konnten. :)
Wir hatten einen sehr schönen Tag zusammen in Harsewinkel und haben jede Menge Fotos gemacht, die nach und nach hier hochgeladen werden!


Spaß mit Gruppe 3
Spaß mit Gruppe 3

7.10.2013: Mininews
Nun sind endlich alle Fotos der vergangenen beiden Turniere in Gladbeck und Hövelhof hochgeladen.

Nebenbei hatten Pizarro und Kathi noch einen kleinen Start in Ostenfelde auf der Warendorfer Kreismeisterschaft und haben dem Team 3 vom RV Ostenfelde-Beelen einen Heimsieg ermöglicht. Herzlichen Glückwunsch an die Mädels, die sich mit nur einem Training so gut auf ein anderes Pferd einstellen konnten!

Dieses Wochenende geht es schon weiter mit unserem kleinen Turniermarathon. Dieses Mal starten die Gruppen 3 und 4 in Harsewinkel in den Prüfungen Galopp-Schritt und Schritt-Schritt. Für Gruppe 4 wird es der erste Turnierstart überhaupt sein und die Aufregung ist groß.

Wir drücken beiden Mannschaften die Daumen und wünschen viel Spaß!


Siegerteam Clarholz
Siegerteam Clarholz

01.10.2013: Erfolgreiches Wochenende für Clarholzer Voltis!

Am vergangenen Samstag starteten die ersten drei Mannschaften in Hövelhof.

Früh morgens ging es für die 1. Mannschaft mit der Pflicht los. Nun hieß es, alles zu geben, schließlich ging es gegen 8 weitere Mannschaften um die Bezirksmeisterschaft! Nach dem Pflichtdurchgang der L-Gruppen folgte auch schon die Kür. Trotz weniger kleiner Wackler wurde diese ruhig durchgeturnt. Anschließend folgte auch schon die Platzierung. Mit einer Note von 5,2 wurde der 3. Platz in der Bezirksmeisterschaft und somit die Bronzemedallie erreicht. In der Platzierung wurde in 2 Abteilungen gewertet, sodass es hier noch zu dem 2. Platz ausreichte! Kaum raus aus der Platzierung ging es mit den E-Gruppen weiter. Die 2. Mannschaft startete dieses Mal in E1 und konnte mit einer sehr ordentlich geturnten Pflicht überzeugen. Nachmittags hatte dann unsere 3. Mannschaft in der Leistungsklasse Galopp-Schritt-Schritt ihren Start. Auch hier wurde ein schöner Durchgang gezeigt! Heino zeigte sich wie immer von seiner guten Seite und drehte artig seine Runden.

Am späten Nachmittag folgte dann die Kür von der 2. Mannschaft. Diese wurde trotz kurzer Unterbrechung zum Nachgurten wie gewohnt in bester Manier durchgezogen.

In der Platzierung zahlten sich die guten Leistungen dann aus: die 3. Mannschaft gewann mit einer Note von 5,3 und durfte somit die goldene Schleife mit nach Hause nehmen. Auch die 2. Mannschaft gewann deutlich mit einer Endnote von 5,8! Die Freude der Voltis war groß und umso mehr Spaß machte die Ehrenrunde aus der beide Mannschaften als Sieger ausliefen.

Abends ging es dann nach dem langen und anstrengenden, aber erfolgreichen Tag zurück zur heimischen Halle, an der die Pferde noch ihre gewonnenen Leckerlies erhielten.

Für die 2. Mannschaft war dies der letzte Start in E. Ab nächstem Jahr werden sie ihr Glück in der Leistungsklasse A versuchen, worauf sie sich riesig freuen. Die 3. und 4. Mannschaft werden am 12.10. im Nachbarort Harsewinkel an den Start gehen. Für die erste Mannschaft geht es eine Woche später nach Herford.


27.9.2013: Morgen geht's aufs Turnier!

Alle 3 Turniergruppen fahren morgen zusammen nach Hövelhof auf's Turnier. Wir freuen uns alle schon total, mit so einer großen Bande loszufahren, haben uns auf einen straffen Zeitplan und einen langen Tag eingestellt und hoffen einfach, das Beste aus uns herausholen zu können und gemeinsam viel Spaß zu haben. Daumen drücken!!!


witzig war's :)
witzig war's :)

22.9.2013: Gladbeck

Heute durften wir wieder mit einem großen Clarholz-Lette-Team, bestehend aus Gruppe 1 und 2, Schimmel und Pizarro und ein paar Helfern und Unterstützern aufs Turnier fahren.

Gruppe 2 machte den Auftakt in der Leistungsklasse E2 und hatte sichtlich Spaß im Zirkel. Leichte bis mittelschwere Lachanfälle auf und neben dem Pferd und ein super galoppierender Pizarro sorgten für einen sehr sauberen Start und eine Traumnote von 5,6 und den Sieg in dieser Prüfung. Super gemacht, Mädels!

Nach der Mittagspause folgte dann die L-Pflicht von Gruppe 1 die leider eher in die Richtung katastrophal einzuordnen war. Eine kurze Krisensitzung und Strategieänderung sorgten dann aber dafür, dass zur Kür alle wieder hochmotiviert einlaufen konnten nach dem Motto "schlechter kann es eh nicht mehr werden" . Und tatsächlich ist der Plan dann aufgegangen. Die Mannschaft konnte ihre Trainingsleistungen sogar noch übertreffen und den besten Kürdurchgang des Jahres zeigen! Auch Schimmel war im Gegensatz zur Pflicht voll konzentriert und konnte so seine Pferdenote noch ein bisschen aus dem Keller holen. Als dann in der Siegerehrung bekannt wurde, dass wir trotz der miserablen Pflicht noch über 5,0 und auf dem dritten Platz lagen, war alles wieder gut.

Es war ein langer und schöner Tag mit einigen Hoch und Tiefs und am Ende konnten alle zufrieden mit ihrer Leistung nach Hause fahren.


29.8.2013: Trainingsfotos von Gruppe 3!
Zurück aus dem Urlaub und frisch erholt geht es für Gruppe 3 nun an die Vorbereitung für die zweite Saisonhälfte. Ein paar Eindrücke aus dem Samstagstraining findet ihr hier.

 


24.7.2013: Sommerferien!

Kurz nach Beginn der Sommerferien hat sich ein großer Teil von uns bereits in den Urlaub verabschiedet. Ein harter Kern trainiert aber fleißig weiter um nach den Ferien wieder im Turniergeschehen mitmischen zu können.

Gruppe 1 macht zu Zeit leichtes Aufbautraining mit Schimmel, der in den letzten Wochen in tierärztlicher Behandlung war und kein Volti machen durfte. Ausserdem wurde die Kür fast komplett umgestellt und muss, sobald Schimmel wieder fit ist, noch aufs Pferd gebracht werden.

Gruppe 2 gönnt Pizarro nach den Erfolgen in der ersten Saisonhälfte erstmal eine Pause und arbeitet an der eigenen Fitness.

Unsere nächsten Termine sind die Westfälische Meisterschaft in Münster, wo wir wieder das Helferteam unterstützen werden, die Ferienspiele unseres Vereins und unser alljährliches Zeltlager in der Reithalle.

Nach den Ferien stehen dann auch schon wieder die ersten Turniere an.

 


Fotos aus Lüdinghausen von Gruppe 3 sind hier zu finden, vom Bocktrio und Gruppe 2 gibt es hier. Viel Spaß damit!

 


14.7.2013: Lüdinghausen
Sehr zufrieden blicken wir auf das vergangene Turnier in Lüdinghausen zurück.

Unsere 3. Mannschaft startete in der Leistungsklasse Galopp-Schritt-Schritt und konnte in einem Starterfeld mit sehr viel größeren und älteren Gruppen den 2. Platz ergattern. Heino wurde wieder von den Richtern gelobt und auch die Mädels meisterten die schwerere Pflichtaufgabe ganz toll.

Unser Bock-Trio, bestehend aus Merit, Isi und Verena, zeigte eine Kür zum Thema James Bond und erreichte damit den 5. Platz.

Gruppe 2 ging in der Leistungsklasse E an den Start und zeigte eine sehr saubere Pflicht, in der sogar die Kleinsten von sich überzeugen konnten und super Noten gesammelt haben. Die Kür folgte sofort im Anschluss und verlief ebenfalls ohne größere Patzer. Lediglich Pizarro konnte nicht ganz seine Trainingsleistungen abrufen und lief ein wenig zu langsam.

Insgesamt reichte es für den Sieg der Mannschaft und damit einen gelungenen Abschluss der ersten Saisonhälfte.

Nun verabschieden wir uns in die Sommerpause und sind gespannt, was uns die Ferien bringen.

Fotos und eventuell ein Video werden noch hochgeladen und bald zusammen mit ein paar weiteren Infos zu unserer Sommerplanung veröffentlicht.


25.6.2013: Trainingsnews

Unsere zweite und dritte Mannschaft befinden sich derzeit in der Turniervorbereitung für das Turnier in Lüdinghausen, wo sie in den Prüfungen E2 und Galopp-Schritt-Schritt an den Start gehen werden. Ausserdem hat sich spontan noch ein Bock-Trio, bestehend aus Merit (Gruppe 1), Isi und Verena (Gruppe 2), zusammengefunden. Auch sie werden in Lüdinghausen ihr Glück versuchen.

Gruppe 3 ist fleißig dabei die Pflicht zu üben, die dieses Mal etwas schwieriger ist als in Clarholz. Zudem werden sie auch in veränderter Besetzung an den Start gehen. Wir sind trotzdem zuversichtlich, dass sie dieses Mal ein wenig mehr aus sich herausholen können als auf dem Heimturnier.


28.5.2013: Heimturnier!

Und schon liegt das Wochenende wieder hinter uns. Stundenlang haben wir zusammengesessen, organisiert und geplant, gebangt und gehofft, dass alles so funktionieren würde, wie wir uns das vorgestellt haben, und schließlich war der Samstag auch schon da.

Im schönsten Sonnenschein wurden draußen noch die letzten Vorbereitungen getroffen als dann auch schon die ersten Starter eintrafen und kurz darauf die A-Mannschaften das Turnier eröffnen konnten.

Nebenbei bereitete unsere erste Mannschaft sich und den Schimmel schon einmal für ihren eigenen Start vor. Da Schimmel kurz nach dem letzten Turnier in Hiltrup ein kleines Problem mit der Hüfte hatte, konnte die Mannschaft in der Vorbereitung auf unser Turnier nicht sehr oft auf dem Pferd trainieren und da uns Sicherheit und Schimmels Gesundheit wichtig sind, entschloss sich die Mannschaft dafür, nur zur Pflicht zu starten.

Die Pflicht lief dafür umso schöner und alle konnten zufrieden auslaufen.

Inzwischen waren auch zahlreiche Zuschauer eingetroffen sodass das Cafeteriateam alle Hände voll zu tun hatte. Als später dann die Küren folgten war das Wetter leider schon nicht mehr so strahlend, was der Stimmung in der Halle und auf der Tribüne aber keinen Abbruch tat.

 

Auch am Sonntag blieb es draussen weiter nass, drinnen liefen die WBO-Prüfungen. Den Anfang machten die Nachwuchsvoltipferde und danach war auch schon unsere zweite Mannschaft mit der E-Pflicht dran. Die Plicht und Pizarro liefen schön rund und auch die Noten sprachen für sich doch noch hieß es abwarten bis zur Kür.

In der Zwischenzeit absolvierte unsere Gruppe 3 ihren ersten Start in Galopp-Schritt-Schritt. Während Heino lief als hätte er nie etwas anderen gemacht konnte man den Mädchen die Aufregung doch stark anmerken und so kam es, dass sie auf dem Pferd nicht ganz ihre Trainingsleistung abrufen konnten. Trotzdem sind wir insgesamt ganz zufrieden mit dem ersten Galoppstart unserer "Kleinen".

Als dann die restlichen Mannschaftsstarts vorbei waren folgte die E-Kür und unsere zweite Mannschaft überzeugte auch hier. Pizarro lief schön brav und gleichmäßig seine Runden sodass die Gruppe eine saubere und ausdrucksstarke Kür zeigen konnte.

So konnten wir auch in der ersten Siegerehrung stolz Clarholz-Lette als Sieger der E-Mannschaften ausrufen. Gruppe 3 belegte in ihrer Prüfung den vierten Platz.

Im Anschluss an die Siegerehrung ging es direkt weiter mit den Doppel- und Einzelwettbewerben. Hier startete für Clarholz-Lette Saskia auf Pizarro mit Linda an der Longe.

Während in der Meldestelle schon fleißig gerechnet wurde und die Preise für die zweite Siegerehrung in die Halle getragen wurden, zeigte Gruppe 3 noch eine spontan einstudierte Bockkür zum Thema Engelchen und erntete dafür begeisterten Applaus aus dem Publikum.

Die zweite Siegerehrung ging recht schnell über die Bühne. Saskia erreichte den vierten Platz im Galopp-Schritt-Einzel und Gruppe 3, die ohne Konkurrenz auf dem Bock gestartet sind, erhielten noch eine Runde goldener Schleifen.

 

Damit war unser Heimturnier auch schon wieder vorbei. Dank vieler fleißiger Helfer schafften wir es, zügig abzubauen und abends noch bei einer Pizza gemütlich zusammenzusitzen und das Wochenende Revue passieren zu lassen.

Wir freuen uns sehr, dass alles so schön geklappt hat, keine schlimmeren Stürze oder Verletzungen zu beklagen sind, wir von Zuschauern und Teilnehmern soviel posivites Feedback erhalten haben und trotz des schlechten Wetters so viele Besucher da waren.

Besonders bedanken wir uns bei all den unermüdlichen Helfern an der Getränketheke und im Kuchen- und Salateverkauf, sowie allen die Kuchen oder Salat gespendet haben, allen Auf- und Abbauern, Ehemaligen die sich für die Ansage und Musik geopfert haben, Sponsoren, freundlichen Zuschauern und Teilnehmern und nicht zuletzt bei unserem Vorstand der uns mit Rat und Tat in der Organisation beiseite stand.

Wir hatten zusammen viel Arbeit und noch mehr Spaß und freuen und jetzt schon auf das nächste Voltiturnier bei uns in 2 Jahren.

Fotos werden nach und nach gesammelt und hier hochgeladen.

Alle Ergebnisse findet ihr hier.


5.5.2013: Saisonstart in Hiltrup

Vergangenes Wochenende ging es für unsere 3 Turniermannschaften endlich los: Fast unsere ganze Voltiabteilung war im Laufe des Wochendes in Hiltrup um die Saison 2013 zu begrüßen.

Den Anfang machte Mannschaft 3 am Samstag. Sie starteten auf Heino in der Schritt-Schritt-Prüfung und konnten diese mit einem Abstand von 0,7 Punkten zum Zweitplatzierten für sich entscheiden. Wir sind alle mächig stolz auf unseren Nachwuchs und ganz besonders auf Heino der mit seinen 6 Jahren schon so ein Verlasspferd ist.

Am Sonntag machten sich dann in aller Frühe Mannschaft 1 und 2 auf den Weg nach Hiltrup. Unser erstes Turnier auf dem wir gemeinsam starten konnten :)

Gruppe 2 startete in der LK E und legte eine ruhige und saubere Pflicht hin, turnte diese aber leider in 2 Blöcken statt nur in einem. Dieses führte zu einigen Abzügen in den Pflichtnoten.

Da die Kür jedoch auch sehr ordentlich war und auch Pizarro sehr zuverlässig seine Runden gedreht hat, reichte es am Ende doch noch für einen guten 2. Platz. Besonders schön zu sehen war, dass die neuen Flieger Johanna und Eva, die erst seit Anfang des Jahres in der Gruppe sind, schon so viel gelernt haben und ihre Küren ganz souverän turnten.

Später war Gruppe 1 in der LK L am Start. Die Mannschaft musste wegen Verletzungspech Annika und Anna ersetzen und so haben wir unseren zweiten Flieger Pia und Ruhestandsvolti Franzi mit in den Zirkel genommen. Die Kür musste wegen der Änderungen natürlich gründlich umgestellt werden doch wir waren guter Dinge.

Die Pflicht verlief wirklich gut und wir sind sehr stolz auf unsere "Kleinen" Pia und Lisann, die richtig geglänzt haben. Leider funktionierte in der Kür nichts so schön wie im Training und auch Schimmel hatte nicht so wirklich Lust zu galoppieren und so lief es am Ende auf den 5. Platz von 7 Mannschaften hinaus.

Trotz einiger Missgeschicke und Patzer hatten wir alle zusammen ein schönes und vor allem sonniges Wochende in Hiltrup. Wir wissen, woran wir arbeiten müssen und hoffen, uns bis zum nächten Turnier noch zu steigern.

Das wird schon in 3 Wochen bei uns sein. Nennungen werden noch entgegengenommen!

Bilder von Gruppe 3 gibt es jetzt hier, ein Video von Gruppe 1 und 2 hier.

Auch Gruppe 2 hat inzwischen Fotos hochgeladen, ihr findet sie hier.


10.4.2013: Zurück aus dem Trainingslager

Nach vielen Jahren Pause hat es Gruppe 1 nun endlich wieder geschafft, mitzufahren ins Trainingslager in Haren an der Ems. Zusammen mit Sack und Pack, 2 Pferden und einem Bock ging es am Freitagnachmittag los in eine Woche Volti pur.

Eiskalt war es, anstrengend und unglaublich toll. Wir haben unsere Pflicht geübt, der Kür den letzten Schliff gegeben, in der Turnhalle an unseren Grundlagen gearbeitet und ganz nebenbei unseren Teamzusammenhalt gestärkt.

Mit einer Menge neuen Skills kamen wir dann am Donnerstagabend an der heimischen Reithalle an, todmüde, hungrig und doch voll zufrieden.

Nun hoffen wir, das Gelernte gut umsetzen zu können im Training und auf unserem Saisonstart, der dieses Jahr für die Gruppen 1, 2 und 3 in Hiltrup stattfinden wird.

Da wir das Speicherplatzlimit für diese Homepage nahezu erreicht haben, findet ihr Fotos von uns ab jetzt auf unserer Medienseite. Viel Spaß damit!


16.3.2013: Sportlerehrung

Unsere erste Mannschaft wurde auf der Herzebrocker Sportlerehrung für ihre Erfolge im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Sie gewannen in ihrer ersten Saison in der Leistungsklasse L die Titel des Bezirksmeisters der L-Gruppen sowie des Kreismeisters.


03.03.2013: Bilder vom Tag der offenen Tür!

Am vergangenen Wochenende war Tag der offenen Tür an der Reithalle Uphus.

Alle Voltigruppen durften sich präsentieren und zeigten ihr Können. Die Vorstellungen gingen von der Schritt-Schritt-Gruppe bis zur Leistungsklasse L und wurden in unterschiedlichen "Themen" dargestellt.

Sowohl für die Voltigierer als auch für die Pferde war es der erste Start nach einer langen Winterpause, sodass manch einer etwas nervös war.

Leider fielen auch einige Voltigierer aus gesundheitlichen Gründen aus, weshalb noch spontan einige Übungen getauscht werden mussten.

Mit dem Tag der offenen Tür beginnt für uns die neue Saison für die wir allen Gruppen und Einzelvoltigierern viel Erfolg wünschen!

Bilder vom Tag der offenen Tür gibt es hier!


Gruppe 3 siegt in Hollen!

Endlich war es so weit: der erste Start mit Heino stand vor der Tür!
Nach einer ersten Aufregung legte sich die Nervosität und die Mannschaft turnte die vorgegebene Pflicht und jeweils 2 Kürübungen. Nach einer kurzen Pause kam dann auch schon die Platzierung und mit einer Endnote von 4,4 konnte die Mannschaft am Samstag glücklich und zufrieden nach Hause fahren.
Hier gibt es die Fotos!
Auch Leyra war sehr erfolgreich! Mit einer Gesamtnote von 7,2 hat sie mit Pferd Pizarro ihr Longierabzeichen der Klasse IV bestanden!
Wir gratulieren Gruppe 3 und Leyra und auf geht's ins Wintertraining!

23.11.2012: Gruppe 2 holt zweiten Platz in Münster-Sprakel! - 

                    Gruppe 3 hat ersten Auftritt mit Nachwuchsvoltipferd Heino

Am vergangenen Sonntag beendete Gruppe 2 ihre diesjährige Turniersaison in Münster-Sprakel.

Nach einer gut geturnten Pflicht und einer etwas holprigen Kür reichte es dann in der Platzierung zu einem 2. Platz!

Auch Gruppe 2 wird sich nach dieser erfolgreichen Saison jetzt dem Wintertraining widmen und sich auf den Tag der offenen Tür im Februar vorbereiten.

 

Nervosität bei Gruppe 3!

Der erste "Start" mit dem Mannschaftspferd Heino steht am kommenden Samstag an. Die Gruppe fährt in Zusammenhang mit Leyras Longierabzeichen nach Hollen und darf sich dort dem Publikum im Rahmen einer Mini-WBO-Prüfung präsentieren!

Wir wünschen Leyra viel Glück für ihr Abzeichen, drücken Gruppe 3 ganz dolle die Daumen, dass alles klappt und sind gespannt wie Heino sich der unbekannten Situation stellt! Toi-toi-toi!!!

 

Gruppe 3 trainiert für den Auftritt in Hollen!
Gruppe 3 trainiert für den Auftritt in Hollen!

15.11.2012: Neue Trainingsbilder!

Neue Fotos vom Training von Gruppe 3 und co...hier!

Danke an Marco Rau für die schönen Bilder!!


31.10.2012: Abschied von Franzi...

Nach unserem gemeinsamen Erfolg am vergangenen Wochenende hieß es gestern beim Training Abschied von Franzi nehmen.

Franzi ist vor knapp 2 Jahren nach einer Pause zurück ins Team gekommen und war seitdem unser Flieger. Zusammen durften wir mit ihr nach einem Jahr in A schon in die Leistungsklasse L aufsteigen, den Titel des Kreismeisteers 2012 sowie des Bezirksmeisters der L-Mannschaften 2012 holen.

Wir möchten uns bei Franzi bedanken, da wir ohne sie damals wahrscheinlich nicht so kurzfristig auf Turniere hätten gehen können.

Nicht nur Franzi, sondern auch ihre flotten Sprüche und ihre eigene Rechtschreibung werden uns beim Training sehr fehlen!!

Franzi, dir wünschen wir alles Gute und viel Erfolg bei allem was du dir vornimmst!!

 


Bericht "Die Glocke" vom 31.10.2012
Bericht "Die Glocke" vom 31.10.2012

29.10.2012: Kreismeister 2012!

Das lange Warten hat sich gelohnt! Nach einem langen Nachmittag war es dann am Abend endlich soweit: Clarholz-Lette I ist Kreismeister! Mit einem geringen Abstand zum 2. Platz  haben wir mit einer Endnote von 5,250 gewonnen.

Aber nun von vorne...

Der Tag begann diesmal ungewohnt spät. Anstatt in aller Frühe trafen wir uns dieses Mal erst um 11 h an der Halle. Auf Grund der Zeitverzögerung ging es dann etwas verspätet gegen Viertel vor 3 mit der Pflicht los. Nach einem ruhigen und ordentlichen Durchgang hieß es dann auf die Kür warten!

Gegen viertel nach 7 ging es dann in die 2. Runde.. Kür war angesagt!

Nach einem unruhigen Anfang wurde auch die Kür wie gewohnt durchgeturnt.

Das Warten auf die Platzierung hat sich trotz der eisigen Kälte gelohnt!

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei unserer fleißigen Helferin Leyra bedanken, die uns durch diesen verdammt kalten Tag begleitet hat!! :-)

Ebenfalls bedanken wir uns bei allen, die uns bis nach Harsewinkel gefolgt sind um uns tatkräftig zu unterstützen und um fleißig Fotos zu machen!

 

 

 


26.9.2012: Schwerer Abschied von Anna..

Heute müssen wir vorerst Abschied von Anna nehmen, die ein Stipendium in Italien bekommen hat.

Anna wird also ab jetzt ein halbes Jahr in Italien studieren.

Damit die Turniersaison für Team 1 in diesem Jahr damit noch nicht beendet ist, wird uns erneut Mareike auf dem nächsten Turnier am 29.09 in Warendorf unterstützen.

Auch Gruppe 2 wird an diesem Wochenende in Warendorf starten.

Am Sonntag steht für sie der erste Start in der Leistungklasse E an.

Wir sind alle schon sehr gespannt und drücken natürlich beiden Mannschaften die Daumen und freuen uns wie immer auf die Unterstützung unserer Freunde und Familien.

Wir wünschen Anna viel Spaß und Glück in Italien, bedanken uns erneut bei Mareike, ohne die wir mal wieder nicht starten könnten und freuen uns auf das anstehende Turnierwochenende!



8.9.2012: Bezirksmeister der L-Gruppen 2012!!!

Wo soll man da nur anfangen? Früh morgens um 5.30 Uhr haben wir (Team 1) Schimmel aus den Federn geholt und während es draussen langsam hell wurde machten wir schon einmal unsere Frisuren fertig und Schimmel durfte in Ruhe frühstücken.

Ohne Luisa, dafür mit ihrer Schwester Mareike ging es dann auch schon los nach Schuckenbaum wo Kathi und Schimmel ihre erste Verfassungsprüfung mit Bravour meisterten.

Danach mussten wir uns dann auch schon warm machen für die Pflicht die zwar nicht ganz so rund lief wie im Training, dafür aber auch deutlich schlechter hätte laufen können. Umso überraschter waren wir als Luisa und Bekki, die von zuhause aus den Stream und das Livescoring verfolgten, uns sagten, dass wir mit 0,002 Punkten Abstand auf Platz 1 lagen.

Das war uns natürlich Ansporn genug in der Kür noch einmal richtig Gaß zu geben.

So liefen wir gut gelaunt in den Zirkel ein und konnten alles zeigen was wir uns vorgenommen haben. Besonders Mareike, die die Kür erst einen Tag vorher gelernt hat und auch noch nie auf Schimmel saß, hat sehr schön geturnt!

Auch der neue 3er Block, den es erst seit 2 Wochen gibt, lief toll und Schimmel hat trotz der Hitze noch einmal alles für uns gegeben :)

So haben wir mit der Kür unseren Abstand auf die nächste Mannschaft noch auf 0,4 Punkte vergrößert.

Leider haben wir vor lauter Aufregung die Kamera in der Ablongierhalle vergessen, sodass es jetzt weder Fotos noch Videos von der Kür gibt.

Erschöpft aber auch zufrieden chillten wir danach am Hänger als uns gesagt wurde, dass wir zur Siegerehrung unser Pferd mitbringen sollen!

Juhu! Haben wir uns gefreut! Bezirksmeister in unserer ersten L-Saison! :)

In der Siegerehrung kam es noch besser: Nach der Platzierung und der Meisterehrung wurde noch das beste Pferd ausgezeichnet: unser Schimmel!

Sooo schön!

Wir freuen uns alle total und können es noch gar nicht richtig glauben, denn damit, direkt den Titel zu holen hätten wir auf keinen Fall gerechnet :)

Es war ein superschöner Tag in Schuckenbaum den wir dann an der heimischen Halle noch mit einer Flasche Sekt und einem Eimer Äpfel für Schimmel haben ausklingen lassen.

Ein Riesendank auch nochmal an Mareike, ohne die wir gar nicht hätten starten können, an Marco Rau, der uns hinterhergereist ist um Fotos zu machen und an Leyra, den besten TT überhaupt. :)

Natürlich auch noch ein Gute-Besserungs-Wunsch an Luisa, die zum Glück schon auf dem Weg der Genesung ist.


4.9.2012: Weiter gehts...

Die Sommerferien sind vorbei und mit ihnen das Training in Unterbesetzung. Das ist auch gut so, denn dieses Wochenende geht es für Gruppe 1 nach Schuckenbaum zur Bezirksmeisterschaft. Dabei scheint der Start für uns unter keinem guten Stern zu stehen: Luisa musste am Blinddarm operiert werden und gute Ersatzmänner sind bekanntlich rar. Also haben wir kurzerhand Luisas Schwester Mareike aus dem Volti-Ruhestand geholt die uns jetzt nach nur einem Training auf Schimmel aushelfen wird. Danke Mareike! :)

Wir freuen uns alle schon, endlich mal wieder zusammen zu starten und die überarbeitete Kür zu zeigen.

Auf geht's!


5.8.2012: Sommerferien!

Durch die großen Ferien trainieren wir zur Zeit in etwas kleinerer Besetzung und es gibts auch nicht sehr viele Neuigkeiten.

Das große Reitturnier bei uns war ein voller Erfolg und wir freuen uns, dass alles so gut funktioniert hat.

Gruppe 3 trainiert inzwischen komplett auf Heino der sich zu unserer Freude schon sehr mit den Mädels angefreundet hat :)

Ausserdem haben wir das gute Wetter genutzt um ein paar Fotos zu machen (Danke an Marco Rau für die Fotos von Team 3!).

Ihr findet sie in unserer Galerie.

 


17.6.2012: Sieg für Gruppe 2!

Das Turnier in Hamm-Pelkum verlief sehr erfolgreich für unsere 2. Mannschaft. Das viele Training der letzten Monate machte sich bezahlt und sie konnten eine deutlich verbesserte Pflicht und eine sehr saubere und schöne Kür zeigen.

Pizarro galoppierte sehr fleißig und gleichmäßig und wurde dafür von den Richtern gelobt :)

Jetzt wird verstärkt die Galopp-Kür geübt, damit die Mannschaft bald in E an den Start gehen kann!


22.5.2012: Frühlingsfest in Rheda

Fast unsere ganze Voltiabteilung machte sich am letzten Wochenende auf den Weg nach Rheda. Dort waren wir wieder eingeladen, auf dem Frühlingsfest im Schlosspark aufzutreten und so nutzten wir die Gelegenheit, unseren Nachwuchs vorzustellen.

Den Anfang machten die Gruppen 3 und 4 auf Alf und später zeigten Gruppe 2 und Saskia ihr Können auf Pizarro.

Es freut uns, dass alles so super geklappt hat, die Küren so gut bei den Zuschauern ankamen und sogar das Wetter auf unserer Seite war:)


14.5.2012: Gruppe 3 in Rietberg

Vergangenen Samstag startete Gruppe 3 in Rietberg und zeigte sich von ihrer besten Seite. Auch Leyra "Ceyla" Malalla, die ihre Premiere an der Longe hatte machte ihre Sache sehr gut.

Fotos kommen bei Gelegenheit noch online.

Nun bereiten sich die Gruppen 2-4 sowie Saskia auf ihren Auftritt im Schlosspark Rheda kommenden Sonntag vor und wir drücken die Daumen für gutes Wetter.


6.5.2012: Saisonstart!

Gestern hatte Gruppe 1 in Schloss-Holte ihren ersten Start in der neuen Leistungsklasse und wir sind alles in allem recht zufrieden.

Unsere Pflicht war für den ersten Start ganz in Ordnung aber nicht ganz unsere Trainingsleistung. Jedoch überraschten wir uns selbst damit, dass wir am Ende sogar noch 30 Sekunden Zeit übrig hatten: das haben wir im Training noch nie geschafft :)

Auch die Kür schafften wir überraschenderweise in der vorgegebenen Zeit und ohne große Patzer allerdings mit einigen Unsauberkeiten.

Das beste Teammitglied war aber zweifellos unser Schimmelchen der überraschend gut mit der Tribüne neben dem Zirkel klar kam, womit andere Pferde deutlich mehr Probleme hatten.

Das Endergebnis war eine 4,655 und ganz knapp der 7. Platz von 9 Gruppen.

Fotos und ein Kürvideo folgen bei Gelegenheit.


3.5.2012: Bye bye, Maiky

Ein trauriges Ereignis liegt hinter uns: Vergangenen Sonntag hatte unser kleiner Maiky während eines Ausritts eine Aortaruptur und verstarb fast augenblicklich. Wir sind immer noch total traurig und geschockt, wie plötzlich und unverhersehbar so etwas passieren kann und hoffen, dass Maiky jetzt auf einer schönen Pferdehimmelwiese herumtollen kann.

 


14.4.2012: Lehrgang in Hollen

Mit einem ordentlichen Muskelkater und vielen neuen Skills kommt Team 1 zurück aus Hollen.

Deren 1.Mannschaft veranstaltete heute einen Lehrgang bei dem wir zunächst auf dem Boden einige Vorübungen für Aufgänge und Rückwärtsschwünge machten, diese dann auf dem Bock weiter ausarbeiteten und schließlich am Pferd versucht haben umzusetzen.

Besonders schön war, dass wir direkt so viele Verbesserungen bei uns gesehen haben. Fotos gibts hier.

Jetzt arbeiten wir noch am Feinschliff unserer Kür damit wir zum Saisonstart in Schloss-Holte unser Bestes geben können.


6.3.2012: Video!

Nun konnten wir endlich das Video von Gruppe 1 vom Tag der offenen Tür hochladen.

Zu sehen ist es hier.

Ausserdem gibt es hier noch einen kleinen Bildernachschub.

Natürlich ist die Kür noch an einigen Stellen zu verbessern aber für Ende Februar und dafür, dass viele Teile improvisiert waren, sind wir ganz zufrieden.

Viel Spaß damit!


1.3.2012: Tag der offenen Tür
Unser Tag der offenen Tür liegt schon ein paar Tage hinter uns und war ein voller Erfolg :)
Obwohl alle etwas krank und angeschlagen waren und Merit zuhause bleiben und das Bett hüten musste konnte Gruppe 1 eine tolle Show zeigen.
Passend zum Thema Aerobic turnten wir die Kür zu Schimmels Lieblingsmusik und sie klappte besser als jemals im Training.
Da wir zuvor auch noch nie mit den Kostümen trainiert haben, waren wir überrascht wie bunt und schön plötzlich alles war.
Ein Video folgt bei Gelegenheit.
Gruppe 2 hatte eine Galopp-Schritt Aufführung zum Thema Ladylike die ebenfalls für Begeisterung sorgte.
Gruppe 3 verkörperte das Thema Wilder Westen und obwohl das Publikum sehr unruhig war, blieb unser Indianerpferd Maiky ganz lieb.
Unsere kleinsten aus Gruppe 4 turnten eine super Kür zum Thema Flower-Power und begeisterten damit die Zuschauer.

Zum Schluss wurden dann noch die Gruppen 1,2 und 3 für ihre Erfolge im letzten Jahr als beste Aktive geehrt und wir bekamen schöne Blumen und Gutscheine:)

 

Alles in allem freuen wir uns, dass alles so super geklappt hat und dass so viele Zuschauer da waren und auch einige alte Freunde zum anfeuern da waren.

Erste Fotos von dem Tag gibt es auch schon, es folgen aber sicherlich noch weitere.


3.2.2012: Eiskalt...

... ist es draussen und knallhart trainieren wir trotzdem. Denn am 26.Februar ist unser traditioneller Tag der offenen Tür und damit auch unsere Generalprobe für die Saison.

Bis dahin bleibt noch einiges zu tun und so lassen wir uns auch von der Kälte nicht abschrecken.

Ein kurzer Stand der Dinge:

Gruppe 1 hat mit dem Kürtraining im Galopp begonnen, wobei das Ganze noch eher einem Fall- und Landetraining gleicht. Wir freuen uns trotzdem, dass jedesmal ein bisschen mehr klappt.

Auch basteln wir fleißig an unseren Kostümen und der Musik für den Tag der offenen Tür an dem wir unseren Auftritt unserem neuen Hobby "Aerobic" widmen wollen.

Auch Gruppe 2 traut sich an die ersten Zweierübungen im Galopp und Pizarro läuft das ganze wie ein alter Hase, der kleine Streber;)

Zudem durften wir noch einen anderen "alten Hasen" begrüßen doch dazu später mehr.

Gruppe 3 wird am Tag der offenen Tür den wilden Westen in unsere Reithalle holen und tüftelt fleißig an einer passenden Kür.

Unsere kleinsten Voltis aus Gruppe 4 freuen sich auf ihren ersten Auftritt und Alf freut sich, wieder ein bisschen Volti machen zu können.

Ausserdem bereiten sich zur Zeit viele von uns auf den Basispass vor, sodass das Einzel-/Doppeltraining ein wenig zu kurz kommt.

Daher und weil sie noch zwei Kotenmannschaften vorstellen muss, wird Leyra am Tag der offenen Tür leider nicht selbst voltigieren.

 

Wir freuen uns über jeden Gast am Tag der offenen Tür. Neben unseren Voltivorstellungen werden auch einige schöne und einige witzige Dressur- und Springvorstellungen zu sehen sein und für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gut gesorgt:)


22.12.2011: Weihnachtsnews

Kurz vor Weihnachten gibts noch ein paar schöne neue Fotos von Gruppe 1.

Gruppe 1 trainiert fleißig die L-Pflicht, wobei Stehen eindeutig unsere Lieblingsübung ist. Auch die neue Kür steht bereits und wir sind ganz zufrieden mit unserem Werk :)

Der kleine Heino macht sich in seinen Voltistunden echt toll und kann schon Aufgänge und ein bisschen Pflicht im Galopp laufen.

Ausserdem sind wir hin und weg von unserer kleinen Gruppe 4 in der wir schon echte Talente entdeckt haben.

Mehr gibt es aus unserem Wintertraining erstmal nicht zu berichten und wir wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie ein verletzungfreies Wintertraining!

 


28.11.2011: Advent, Advent ein Lichtlein brennt....

Wie immer pünktlich zum 1.Advent beging der RV Clarholz-Lette am vergangenen Wochenende seine traditionelle Weihnachtfeier. Es gab Waffeln und Kuchen, Kakao und Glühwein, einen Trödelstand und die Möglichkeit Hufeisen zu bemalen und zu bekleben.

Außerdem packten wir wieder wie schon im letzten Jahr Päckchen für einen guten Zweck.

Zum Schluss kam noch der Nikolaus samt Engelchen und brachte allen kleinen und großen Kindern leckere Geschenke.

Fotos gibts hier.


12.11.2011: Endlich... Team 4!
Heute trainierte zum ersten Mal unser frisch gegründetes Team 4. Die Mannschaft besteht aus 8 kleinen Mädels im Alter von 6 bis 9 Jahren, den Trainerinnen Leyra Malalla, Marion Große-Siestrup und Alexandra Deinert und unserem Haffi Alf. Wir freuen uns alle sehr über den großen Zuwachs zum Team Clarholz-Lette und freuen uns auf eine schöne gemeinsame Zeit.


17.10.2011: 2. Platz für Gruppe 2 in Herford!

Gruppe 2 hat ihren ersten Galopp-Schritt Start mit Pizarro gestern gut hinter sich gebracht. Die Mädels turnten eine gute Pflicht und eine wirklich perfekte Kür und wurden mit einer Kür-Ausführungsnote von 7,0 belohnt!

Das Endergebnis war der 2. Platz und eine 5,2.

Fotos vom Start und den neuen Jogginganzügen gibt es auch schon:)


9.10.2011: Saisonabschluss in Hollen

Erschöpft und doch sehr zufrieden kehren wir aus Hollen zurück:

Die Kleinen aus Gruppe 3 legten einen sehr sauberen und konzentrierten Start hin und auch Maiky ließ sich weder von Publikum noch von lauter Musik beeindrucken. Wir sind sehr stolz auf unseren kleinen Traber, der sich immer mehr zu einem Verlasspferd entwickelt:)

Belohnt wurde das Ganze dann mit einem tollen 3. Platz. Hier nochmal ein Dank an Kathi, die spontan mit den Kindern zur Siegerehrung eingelaufen ist weil Anna und Leyra nicht da waren.

Nach der Siegerehrung des Freundschaftswettbewerbes musste sich Gruppe 1 dann auch schon auf ihren letzten Pflichtstart in A vorbereiten.

Schimmelchen hatte zunächst etwas Probleme mit der Tribüne über und neben ihm aber als er sich daran gewöhnt hatte lief alles ganz sauber.

Die Kür war zwar nicht so gut wie im Training aber es gab keine groben Patzer und Schimmel war auch ganz brav:)

Mit einer 5,2 sicherten wir uns den 2.Platz und zeigten noch einmal, dass wir den Aufstieg nach L verdient haben.

Gruppe 1 und 3 gehen jetzt in die Winterpause, während Gruppe 2 und Pizarro bei ihrer Premiere nächste Woche noch einmal zeigen müssen was sie können.

Erste Fotos von Gruppe 3 gibt es schon, weitere von Gruppe 1 folgen

Eine Menge Fotos gibt es auch hier.


24.9.2011: Ein paar Neuigkeiten:

Da wir das Heimturnier leider absagen mussten, war dieses Wochenende ganz normales Training. Gruppe 1 und 3 bereiten sich auf ihre Starts in Hollen am 8./9. Oktober vor und Gruppe 2 trainiert für ihren ersten richtigen Turnierstart mit Pizarro in Herford.

Ausserdem freuen wir uns, unser Nachwuchstalent Heino vorstellen zu können. Er befindet sich zur Zeit in Ausbildung und lernt unglaublich schnell.


8.9.2011: Das Turnier fällt aus!

Wegen zu wenig Nennungen mussten wir unser Turnier Ende September leider absagen. Wir entschuldigen uns bei allen, die schon genannt haben und hoffen, dass wir in zwei Jahren ein etwas besseres Nennergebnis haben.


24.8.2011: Zurück aus der Sommerpause

Die meisten Urlauber sind heimgekehrt und so melden wir uns voller Tatendrang zurück aus der Sommerpause. Wir waren fleißig: Ein Longierlehrgang, Intensiv-Pflichtraining und die Ferienspiele liegen hinter uns und ein Teil von uns durfte auf den Westfalenmeisterschaften als Schreiber dabei sein.

Zur Zeit kümmern wir uns um die Organisation unseres Zeltlagers am 2.September und ganz besonders um unser Turnier am 24.September. Die Ausschreibung ist jetzt auch endlich online:)

Ausserdem gibt es ein paar Aktualisierungen und neue Fotos bei unseren Pferden und Mannschaften.


18.7.2011: Das Turnier in Sendenhorst

Gruppe 2 und Gruppe 3 sind dieses Wochenende in Sendenhorst gestartet.

Gruppe 2 führte Samstag ihren Pizarro in der Voltipferdeprüfung vor und holte sich direkt den 2. Platz mit einer 6,5. Wir sind alle sehr stolz auf unseren Fuchs, der sich einmal mehr als geborenes Turnierpferd unter Beweis gestellt hat.

Auch Maiky zeigte sich am Samstag von seiner besten Seite, überwand die Aufregung und trug seine Mädels brav durch den Zirkel. Trotzdem wollte es alles nicht ganz klappen und so reichte es nur für den 7. Platz.

Bilder dazu gibts hier

 

 


3.7.2011: Ein aufregendes Wochenende in Rietberg...

... ist nun vorbei und wir kommen recht zufrieden nach Hause. 

Los ging es am Samstag mit dem Start von Gruppe 3 in Schritt-Schritt Mini. Unsere Kleinesten glänzten einmal mehr in ihren Outfits und turnten eine saubere Pflicht und zum ersten Mal auch eine komplette Kür. Leider litt die Ausstrahlung auf dem Pferd etwas unter der großen Aufregung. Am Ende gabs dann eine blaue Schleife und wir waren zufrieden :)

Ein wenig turbulenter wurde es am Sonntag. Seinen Anfang nahm das ganze Chaos schon am heimischen Stall, als der Schimmel auf dem Hänger stand und erstmal die halbe Inneneinrichtung auseinander fiel. Also Pferd wieder runter und die ganze Sache ordentlich zusammenbauen.

In Rietberg angekommen, merkten wir, dass Kathi unseren Leistungsnachweis in Clarholz vergessen hatte.

Als auch der endlich organisiert war (Danke an Merit's Papa!) gings schon los mit der Pflicht und die verlief ziemlich gut :)

Ein wenig die anderen Mannschaften anschauen war noch drin und dann mussten wir uns auch für die Kür fertig machen.

Wir liefen mit einem guten Gefühl ein aber dann lief alles anders als geplant.

Ein wackeliger Anfang machte uns, Kathi und den Schimmel nur noch nervöser, sodass der zweite Block auch wackelte und es sogar zu einem Sturz kam. Zum Glück ist nichts passiert und wir haben uns auch irgendwann wieder gefangen und am Ende lief unser Schimmel dann doch ganz lieb.

Entsprechend niedergeschlagen liefen wir dann nach der Kür aus und machten uns schon gar keine Hoffnungen mehr auf eine Aufsteigsnote, geschweige denn auf einen vorderen Platz.

Wie groß war der Jubel dann, als angesagt wurde "und den 3. Platz belegt mit einer 5,2 ... Clarholz-Lette!"  :)

Unsere 2. Aufstiegsnote! :) Das rettete den Tag dann doch noch und wir fuhren zufrieden in die  Sommerpause in der wir natürlich nicht pausieren sondern schonmal die L-Pflicht üben werden:)

 


5.6.2011: Wir haben gewonnen!

 

Das zweite Turnier der Saison von Gruppe 1 hätte besser fast nicht laufen können.

Mit einer 5,0 sicherten wir uns die erste Aufstiegsnote und den Sieg in Schuckenbaum:)

Es war ein sehr spannender und vor allem warmer Tag doch unser Schimmelchen trug uns brav durch Pflicht und Kür und unser "kleines" Zeitproblem haben wir auch in den Griff gekriegt. :)

Jetzt wird fleißig trainiert damit die eine Aufstiegsnote nicht die einzige bleibt!

Fotos gibt's leider nur wenige, dafür aber ein Kürvideo.

 

 


2.6.2011: Schwitzen in Rheda...

 

Heute waren die Gruppen 1, 2 und Leyra Teil des Showprogramms in Rhedas Schlosspark. Nach einem etwas unruhigem Start gewöhnte unser Schimmel sich almählich an das rauschende Mikrofon und die Zuschauer und machte seine Sache ganz lieb. Schade war, dass wir wegen der zum Teil sehr löchrigen Wiese die Pflicht nicht im Galopp turnen konnten aber Sicherheit geht nun einmal vor.

Nach dem Start von Gruppe 1 gings dann erstmal zurück nach Hause, den Schimmel wegbringen und Renaldo und Pizarro holen.

Unsere beiden Profis zeigten sich natürlich von ihrer besten Seite und so klappte auch bei Gruppe 2 und bei Leyra alles super:)

Alles in allem war es ein sehr schöner Tag, auch wenn es in den Voltianzügen schon sehr warm werden konnte.

 

Gruppe 2 und Leyra stehen auch in der Zeitung;)

 

 


22.5.2011: Die Vorbereitungen für Frühling im Park laufen

Gruppe 1 und 2 und Leyra werden an Christi Himmelfahrt (Do, 2.6.2011) beim Gartenfestival am Schloss Rheda auf der Hirschwiese zu sehen sein. Gruppe 1 wird um 12 Uhr die Pflicht im Galopp und die Kür im Schritt zeigen und Gruppe 2 und Leyra folgen um 15 Uhr mit ihrer Kür.

Am Sonntag gehts dann für Gruppe 1 weiter in Schuckenbaum mit dem 2. Turnier der Saison.

Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns über jeden Zuschauer! :)

Das Programm zu Donnerstag gibts hier.


7.5.2011: Pizarro's erstes Turnier!

Pizarro ist heute seine erste Voltipferdeprüfung in Gütersloh gelaufen. Er blieb total lässig, als der Clarholzer Fanclub laut jubelte und auch im Zirkel verhielt er sich wie ein Profi und überzeugte alle von seinem Können.

Somit sicherte er sich auch gleich seinen ersten Sieg mit einer verdienten 6,7. Ein gelungener Start in eine vielversprechende Voltikarriere;)

Das nächste mal wird unser Fuchs am 2.6. in Rheda auf dem Frühlingsfest zusammen mit dem Schimmel zu sehen sein.

Wir feuen uns alle jetzt schon.


23.4.2011: Neues von Gruppe 3

Nach einem wunderbar sonnigem Ostertraining gibts neue Fotos mit unseren "Neuen" Malin R. und Felix.

Die Zahl der gebrochenen Knochen ist inzwischen auf 3 angestiegen. Allerdings ist davon kein Unfall beim Volti passiert!

Der gesunde Rest gibt sein bestes um sich auf den etwas verspäteten Saisonstart im Juni vorzubereiten.


13.4.2011: Unser Turnier in Schloß Holte...

...war total schön:) Ein Teil von uns war am Samstag schonmal da zum Zugucken und Anfeuern. Und am Sonntag war Gruppe 1 dann dran.

Ein bisschen zu relaxt war Schimmel in der Kür aber wir konnten trotzdem alles ordentlich durchturnen. Und dann war plötzlich die Zeit vorbei weil wir uns in der Pflicht "etwas" verschätzt haben. Linda und Merit konnten ihre Kür am Ende dann gar nicht mehr turnen, was ein bisschen schade war.

Alles in allem lief es dann auf den 4.Platz hinaus. Nicht ganz das, was wir uns erhofft hatten, aber für unser 1.Turnier als Mannschaft und für Schimmels 1.Turnier nicht allzu schlecht.

 

Fotos gibts natürlich auch;)


Tag der offenen Tür 2011

Der Tag der offenen Tür 2011 war ein voller Erfolg. Die "neuen" Pizarro und Schimmel haben sich wunderbar präsentiert und mit dem Auftritt von Gruppe 1 als "Generalprobe" für die Saison 2011 sind wir fast zufrieden.

Gruppe 2 hat ihr neues Pferd Pizarro vorgestellt und Gruppe 3 das erste Mal eine richtige Kür geturnt.

 

Bilder von Gruppe 1 gibts hier.


02.01.2011: Unsere Homepage ist online!

Alles noch in Arbeit und ein wenig unvollständig hier... Es wird dran gearbeitet!